Das gibts nur aufm Dorf

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Personen, die stehen
Hallo, auf der Fastnachtssitzung in Rod an der Weil im Felsenkeller am 25.02.2017 haben wir auf der Bühne bei einem Auftritt den selbstgebauten Blaulichthelm der Feuerwehr Rod an der Weil getragen. Dieser wurde uns später in der Umkleide entwendet. Da der Helm einen Großen ideellen Wert hat, zumal das Blaulicht noch von einem unseren alten Fahrzeuge ist, wäre es schön, wenn der, der ihn mitgenommen hat ihn wieder bei uns an der Feuerwehr vor die Tür legt, oder uns sonst irgendwie zukommen lässt.
Baut euch doch einfach selbst einen.
In der Umkleide waren den ganzen Abend nur Akteure. Ich finde es extrem unkammeradschaftlich, dass man dort sein Zeug nicht mehr liegen lassen kann. Echt schade. Wir werden die Auftritte in der Umgebung in den kommenden Jahren beobachten und unseren Helm ggf. wieder erkennen.

Ein paar Tage später:

Update 1.3.2017: HELM WIEDER DA!!!
Im Namen der Roder Wehr und der Faschingsabteilung möchte ich mich ganz Herzlich dafür bedanken, das unserem Aufruf folge geleistet wurde. Der Helm wurde heute Morgen vorm Tor der Gemeinde gefunden, zusammen mit einer Kiste Bier und einer Flasche Schnaps. Wir nehmen das als Entschuldigung an. Danke für die Einsicht.

Das Dorf. Da kann man durchaus auch mal Scheiß bauen und wieder in Ordnung bringen.

Wär das schön, wenn eines (nahen) Morgens vorm Lincoln Memorial ein 40-Tonner Budweiser (oder noch besser: Sam Adams) zusammen mit einem Exemplar der amerikanischen Verfassung steht.
Okay, Donald, Entschuldigung angenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.