Goodbye, my Love, goodbye…

Nein, damit meine ich nicht David Bowie, obwohl es eine Schande und vollkommen unnötig ist das ein solcher Ausnahmemusiker (der eifrig am Soundtrack meines Lebens mitgeschrieben hat) so früh die Bühne verläßt. Scheiß Krebs.

Nein, es ist wesentlich profaner… auf Wiedersehen Weihnachtszeit:
IMG_9776
In elf Monaten dann wieder.
Einigermaßen kahl wirkte dann aber das Wohnzimmer, ergo wurde ein wenig geschmückt, passend zu meinem Vorsatz fürs Jahr 2016.
Was für ein Vorsatz eigentlich? Ach, ja.
Neeneenee, nix mit abnehmen und so. Obwohl die Schnepfe in der Wii gestern zu mir sagte, ich sei fettleibig. FETTLEIBIG. Hallo? Ja klar, gegen so japanische Püppchen nehme ich schon ein wenig mehr Platz ein, aber fettleibig? Pff. Die Marketingabteilung von Nintendo sollte sich mal ein bißchen Höflichkeit hinter ihre dürren Ohrläppchen schreiben (falls die Ohrläppchen nicht schon weggehungert sind). Blödes Volk. Nur weil ich nicht aussehe wie ein Mangapüppchen bin ich noch lange nicht f… . Ich wollte mich nicht aufregen. Nur soviel: Ich habe schwere Knochen!!
Na gut, obwohl die Leute von Nintendo offensichtlich nicht nett sind, steige ich trotzdem (fast) täglich auf das Balance Board und mache ein paar Übungen. Unbeweglich und vollschlapp bin ich nämlich auf jeden Fall und Bewegung hat noch niemandem geschadet (nein, ich gehe NICHT raus bei diesem Wetter *Vogelzeig*). Aber mein Vorsatz für 2016 ist das trotzdem nicht.
Der lautet: alle sechs Harry Potter Bände noch mal lesen. Juhu!
Es ist nämlich so: Juniors Freundin liest sich gerade durch die ersten Bände von Harry Potter und seitdem löchert mich mein Sohn mit Fragen dazu. Wie heißen die Bände? (Krieg ich zusammen) Wie geht der Todesfluch? (Avada Kedavra) Wie heisst der Schwebezauber? (Win.. Wingardium Leviooosa, nicht Wingardium Leviosaaaa) Wieso ist Lord Voldemort eigentlich so böse (längere Geschichte) und wie gehen die Quidditchregeln (ähh) und wo kann man die Zauberbücher kaufen (Flourish & Blotts) und und und.
Zu viele Fragen konnte ich aber auch nach längerem Nachdenken nicht beantworten, das war mir entsetzlich. Ich! Die ich mir jeden Band am Erscheinungstag kaufte (und den fünften Band um Mitternacht an die Haustür liefern ließ) und fast alles aus der Welt der Zauberer, Squibs, Riesen und Hauselfen auswendig wußte!
Schande über mich. Da muss was gegen getan werden und mit der richtigen Deko steigt doch schon gleich die Stimmung:
Harry Potter Potion Collage
Meine Essig-und-Öl-Sammlung hat neue Etiketten bekommen und den Salat würze ich von nun an mit Skele-gro (läßt verschwundene Knochen über Nacht nachwachsen), Veritaserum (hehehe) und dem Trank der lebenden Toten?. Hui, das schmeckt.
Vielleicht noch ein kleines Schlückchen Wolfsbanntrank und Warzhautpuder dazu? Und zum Nachtisch einen Bezoar, dann passiert auch nix…
Eingeweihte wissen schon im Eingang wo sie hier landen: Hogwarts Eingang Collage
(Weasleys Zauberhafte Zauberscherze – Komm rein und gönn dir nen Fluch) Oder so ähnlich.
Dann werde ich mir mal „Harry Potter und der Stein der Weisen“ aus dem Regal ziehen und den Staub wegpusten…

Die Vorlagen habe ich allesamt aus dem großen weiten Web, gesondert zu erwähnen sei hier „Over the big moon„, gefunden via Mamas Kram.
Schade, dass hier keiner „Bertie Botts Bohnen in allen Geschmacksrichtungen“ isst…

Ein Gedanke zu „Goodbye, my Love, goodbye…

  1. Wie geil ist das denn?!!! Super Idee, wenn auch voll das Kontrastprogramm zum Weihnachtsbaum *lach*
    liebe Grüße von Petra (limeslounge)
    … und ich will ja nicht wissen, wie die wi-Schnepfe mich titulieren würde?
    Kinn hoch. Beide. Hm ja, könnte passen.
    goodbye

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.