Ich komm nicht drüber weg.

Normalerweise bescheinige ich mir ja eine gewisse Gelassenheit was mein Gewicht betrifft, aber das fettleibig von der Wii-Tante irritiert mich ja glatt immer noch.
Und nee, auch wenn ich jetzt jeden Tag auf das Board steige und entfernt an Yoga erinnernde Verrenkungen vollführe (der herabschauende Wasserbüffel, der Elefant grüßt die Sonne, der Mammutbaum usw, weißte Bescheid) und heute auch noch ein putziges Heimrädchen ankam, dass nun den Platz des Weihnachtsbaums einnimmt in der Hoffnung man möge sich täglich auf ihm abstrampeln (nur wenn ich gleichzeitig lesen kann!!): Abhaken.
Ich muss nicht abnehmen. Ich muss mich nur mehr bewegen. Oder sieht das jemand anders?
Kamehakanga Collage
Schwarz ist einfach eine geile Farbe. *dumdidum*
Eine Kanga in XL ohne Nahtzugabe (ha!) mit Resten von „Kamehameha* und Ringeljersey abgesetzt, alles selbstverständlich bezogen von meiner Lieblingsstoffdealerin im Nähhimmel.
Nimm dies, du Wii-Schnepfe!
Übrigens habe ich mir todesmutig das Onion Schnittmuster 2022 Knotenkleid bestellt *uuaaah*. Hat eine der Rums– Damen in Größe 46/48 Erfahrung damit?

6 Gedanken zu „Ich komm nicht drüber weg.

  1. Witzig,
    also meine Wii sagt mir momentan leider auch nix nettes, übergewichtig, da ich aber leider ein Schilddrüsenproblem habe, kann ich gar nicht nur dafür. Muss mich aber definitiv auch mehr bewegen, bewegen ist immer gut. Fettleibig siehst du beim Besten Willen nicht aus.
    Die Kanga gefällt mir in dem Stoffmix richtig gut und ja schwarz ist eine geile Farbe ;o) fällt mir auch immer auf.
    Lieben Gruß,
    Petra

  2. Also ich habe keine Wii, und so ne Schnepfe würde mir erst recht nicht ins Haus kommen, was soll’n das???
    Dein Kanga gefällt mir gut, ich mag diesen Stoffmix.
    Knotenkleider habe ich auch schon ein paar, der Ausschnitt ist wirklich mehr als tief, ich ziehe meistens ein Top drunter, aber das krumpelt immer so doof im Rücken. Bei den nächsten probiere ich es mal mit dem Stoffdreieck im Ausschnitt. Ach so, habe das auch in Gr. 46 genäht. Allerdings solltest Du erst mal einen Test machen, manchmal kann es nötig sein, das vordere Oberteil ein wenig zu verlängern, damit die Teilungsnaht nicht genau mittig auf der Brust sitzt. Da ich ein ziemlich stark ausgeprägtes Hohlkreuz habe, lasse ich auch die Kräuselungen so wie sie sind. Habe mal Abnäher statt dem Kräuseln gemacht, das gefiel mir überhaupt nicht.

  3. Also eine Wii kommt nicht ins Haus (wie soll ich das meinen Kindern beichten…???). Was hat die gesagt? Fettleibig? Ganz ehrlich, das ist beim Anblick deiner Bilder echt übertrieben! Aber die idee mit dem mehr bewegen ist bestimmt trotzdem gut. Soll ja gesund sein! Viel Spaß dabei und liebe Grüße
    Julia

  4. Onion hab ich auch. Der Ausschnitt ist TIEF *gg*. Ich näh gern ein kleines Stoffdreieck hinter den Knoten, sonst zubbel ich die ganze Zeit dran rum. Ansonsten ist das ein toller Schnitt.
    Und dein heutiges Shirt ist auch toll, das gefällt mir echt saugut. Ich mag solche Akzente bei sonstiger Schlichtheit sehr.

    Hör doch nicht auf so ne olle Wiischnepfe? Von der würd ich mir den Tag mal gar nicht verderben lassen, erst recht nicht mit so einem schiggen Shirt.

  5. Wii-Schnepfe, aber wirklich!! Also komm, nä, du musst überhaupt nicht abnehmen. Mehr bewegen, ja, das tut uns allen gut, aber nicht, weil so’n digitales Sumpfhuhn was doofes gesagt hat.

    Die Kanga ist toll geworden. Und auf das Knotenkleid bin ich gespannt! Wenn der Knoten an der richtigen Stelle sitzt, sieht das ja immer Bombe aus!

    Alles Liebe
    Luci

  6. Liebe Doro,
    deine Kanga ist super geworden,
    die Applikationen lenken gut ab, hihi,
    (duckundweg)
    Mit dem Knotenkleid hab ich leider keine Erfahrung.
    Bin mal echt darauf gespannt.
    Liebe Grüße
    Nähoma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.