Gniharharhar!!!

Vielen Dank, liebe Agnes für DEN tollen Tip! Ich hatte dadurch ein Supervorlagenbild und habe heute morgen noch vor der Arbeit die Dinoteile ausgeschnippelt. Grooaaarrrrr, sieht doch total echt aus! Ach, nee, kann ja nicht mehr brüllen, ist ja schon gestorbsen *betrübtguck*

Jetzt sind die Teile schon laminiert, werden noch ausgeschnitten und dann nächste Woche kurz vor dem Geburtstag im Wald verteilt, so dass die Dinoforscher was zu suchen haben. Dazu gibt es ein Picknick mit Muffins, Dinokeksen und ähh, irgendwas kleines brauch ich noch. Muss ich mir noch ausdenken. Aber die lieben Kleinen essen ja sowieso nicht so viel, vielleicht mach ich noch ein paar Obsthäppchen. Mift, leider habe ich nicht genug von den Glasflaschen zum Trinken, nur drei und es sind elf Kinder. Grübel…. zähl… reicht nicht. Hmpf. Da wollte ich mal cool sein, Glasflaschen mit Strohhalmen anbieten, na, nächstes Mal. Die Plastikbecher haben zwar Deckel, die halten aber nicht gut *schwapp*. Das Getränkeangebot muss ich wohl noch ein bißchen optimieren.
Das soll ja auch alles in maximal zwei Körbe passen damit Mama und Papa nicht so viel zu schleppen haben.
Hmmm, vielleicht kaufe ich kleine Apfelschorle- und Wasserflaschen und pappe da ein anderes Etikett drauf…. Durstlöscher oder so was. Wenn ich ja endlich mit den seltsamen Programmen zurecht käme die ich ZUHAUF runtergeladen habe um damit Etiketten zu basteln, grrrrrrr. Aber nicht EINES davon spricht deutsch mit mir, Hilfe! (Und mit deutsch meine ich DEUTSCH, nicht irgendwelche Programmiersprachen, die man nur mit dreimonatiger Grundausbildung versteht. Weiß einer von euch, der sich NICHT mit Photoshop Elements auskennt, was „freistellen“ bedeutet? Na? Ich meine, was für ein benutzerUNfreundliches Programm ist das, bei dem man wochenlang grübeln muss, bis man rausfindet, dass „freistellen“ nichts anderes als „ausschneiden“ bedeutet? Nein, ich bin NICHT zu blöd, ein Handbuch zu lesen, aber auch dort stand NIX drin über die Bedeutung des Wortes. Ich behaupte ja immer, das liegt an der Arroganz der Hersteller. Wenn die Firmen wüßten, wie GUT sich ihre Programme verkaufen würden, wenn sie denn endlich mal in der Lage wären, sie VERSTÄNDLICH für die breite Masse zu machen. Da liegt das Geld auf der Strasse und keiner hebts auf. Grrmbllrrr.)
Und morgen wird ein schöner Sommertag, yep. So muss das.

Ein Gedanke zu „Gniharharhar!!!

  1. Genau, liebe Doro, morgen wird der schönste Tag der Woche… genau richtig für die Geburtstagsfeier meines Sohnes, der 9 Jahre alt wird. Wenn ich so bei dir lese, weiß ich nicht, ob ich nun ausschliesslich froh bin, dass Piraten-Dino-Indianer-und -Pokemongeburtstage vorbei sind oder nicht. Eins steht fest! Mit der Meute zum Bowling mit anschließendem Essen dort fahren ist WESENTLICH zeit-, nerven- und kräftesparender!!
    Aber du schaffst das schon… diversen Stolperfallen zum Trotz!!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.