Wer uns besuchen will

der sollte heute kommen. Oder morgen. Maximal übermorgen.
Endlich habe ich den drei Monate überfälligen Frühjahrsputz erledigt. Gut, andere Leute machen sowas alle drei Tage, aber hey- wißt ihr eigentlich wie spaßig das ist, die Wollmäuse aus dem Windlicht rauszusaugen? Tierquälerei light sozusagen. „Aarghh, Hilfe, dieser Sturm, ein Tornado, Hülfääää…schlurrpspoff…..“
Das klappt nicht, wenn man ständig sauber macht. Man muß Prioritäten setzen.
Ich sollte mir ein Schild für die Haustür machen.

„Sauber wars hier vor drei Wochen.
Schade dass ihrs verpasst habt.“

Und es gibt ja soviel wichtigere Dinge zu tun.
Bügeln zum Beispiel. Ehrlich.

Das kam so:

Die ersten beiden mit selbstgemachten Bügelbildern gepimpten Shirts *stolzbin*
(Wer findet den Fehler: Das linke ist Größe 134 (genäht), das rechte 140 (gekauft). Hä?)
Und so sah das am nächsten Tag nach einmal anziehen aus:

*kreisch* Das abgefallene Dreieck hatte er ordentlich auf Quadratmillimetergröße zusammengefaltet und im Mäppchen verstaut, damits nicht verloren geht *knutsch*
Aber wer genau hinschaut, sieht dass auch die anderen Bügelteile lose sind. Ich schwächliche Raupe hab ohnehin nix genug Kraft, und mit meiner Kalkschulter bin ich noch zusätzlich benachteiligt (Ok, für die Paralympics reichts jetzt nicht, aber ich bin schon ein armes Haserl, echt jetzt), da hält das Zeug einfach nicht. Hmpf.
Der weltbeste aller Gatten kann zum Glück nicht sehen, wenn ich enttäuscht bin und da er für sich in Anspruch nimmt, DER Familienexperte zu sein bei allem was einen Stecker hat (wo er Recht hat, hat er Recht), stürzte er sich kopfüber in die Bügelpressen-Recherche. Obwohl ca 80% aller PlotterbesitzerInnen (kurzer nichtrepräsentativer Überblick in der Facebookgruppe) eine Transferpresse bevorzugen, haben wir uns für eine Bügelpresse entschieden, denn mit der kann man auch bügeln und sie ist schön transportabel, und mit dem Transferding kann man eben nur Bügelbilder aufpressen.
Was soll ich sagen: Cooles Teil. Da mein Mann übrigens auch noch DER ausgewiesene Familienexperte in Punkto Schnäppchenschiessen ist, haben wir das (neue!) Teil auch noch für echt wenig Geld gekriegt. Meine Variante wäre zwar noch wesentlich billiger gewesen, ich hätte einfach bei Ebay eine uralte für 25 Euro erlegt, aber Ach. Wenns ihn glücklich macht. 🙂
Männe ist jetzt wild entschlossen, seine Hemden und TShirts fortan selbst per Bügelpresse zu plätten. Ich bin begeistert. Zu was so ein Kreativhobby doch alles gut ist.

Was die Woche sonst noch so brachte:

Den ersten Prototyp der Spuck/Kuscheltücher nach dem Farbenmix-Freebook. Nach dem Motto: Reinspucken, Reinkuscheln, Wohlfühlen. *würg*
Kann man das so machen? Ich meine, mit den Franseln dran und so.

Einen farbenfrohen, gemütlichen und geschwätzigen Sommerhugoabend. Schön war das.

Eine Mutprobe.
Ganz schön hoch ist das hier.

Geschafft!

10 Gedanken zu „Wer uns besuchen will

  1. Kreisch!!! OMG, ich hätte gerne BEIDES, also Bügelpresse und Mann, der seine Shirts selbst damit bügelt. Her damit!
    Zum Thema Frühjahrsputz: wird überbewertet.
    Allerliebste Lieblingsgrüße!

  2. Hihi, warum täglich putzen, wenn man stattdessen auch Wollmäuschen haben kann;)

    Das mit deinen nicht halten wollenden Plotterbildchen is echt ärgerlich!!! Aber sehr süß von deinem Sohn dass er sich so viel Mühe macht dich bei der Schadensbeseitigung zu unterstützen und das corpus delicti so sicher verwahrt hat ;))

    Ich bin übrigens ein Bügeleisenplotterer… Und ich hatte bislang noch keinen ärger… Und wenn nach dem Waschen doch mal ne Ecke ab ist, kommt einfach backpapier rüber und das Bügeleisen noch mal zum Einsatz und alles is wieder gut…

    Noch einen wundervollen Sonntag und alles Liebe,
    Rebekka

  3. Hi du!
    Genau die gleiche Bügelpresse habe ich auch! Zum Thema, ob die Folien halten…..kann ich nur sagen, daß die Flockfolien bei mir bis jetzt total gut gehalten haben! Und ich habe mein Nähtantenshirt schon sehr oft gewaschen! Ich habe eher bei Flexfolien das Problem, daß es sich ablöst….da hilft dann nur, noch mal mit der Presse zu arbeiten, dann hält es wieder!
    Ich denke, es liegt an den Folien! Da gibt es wohl große Qualitätsunterschiede!
    Lieben Gruß
    Gisi

  4. Dickes Lob an Sohnemann, kann ich so gut nachvollziehen 🙂
    eines der gebliebenen Erinnerungen, als ich von einer Gartenhütte springen sollte/wollte. Zur Bügelpresse und Mannes Vorhaben – Du bist quasi geplättet *lach* liebe Grüße und einen schönen Sonntag! Petra

  5. Wenn du das Schildin Serie hast, ich hätte bitte auch gern eins. Zur Zeit hängt an meiner Tür eines auf dem steht “ Heute ist leider nicht geputzt, das Personal hat seinen freien Tag“, doch auf die Dauer glaubt ja keiner mehr dran. Ich brauch also dringend ein Schild für die anderen Tage.
    Frech grins.
    LG Silvi

  6. Aaaaaalso an meiner Haustür steht:
    Hier ist es sauber genug, um gesund zu bleiben und dreckig genug, um sich wohlzufühlen!
    Sonst noch Fragen??? ;-D
    Liebe Grüße
    Anke

  7. “ … Hülfääää…schlurrpspoff…..“ *wegschmeiß*

    Endlich, endlich, habe ich DIE absolut einleuchtende Erklärung gefunden, warum regelmäßiges Saubermachen so unnütz ist. *g*
    Vielen lieben Dank dafür.

    Übrigens habe ICH das Schild schon gefunden (musst du mal den Post von letzten Samstag gucken *lach*) – und ich denke, wir sind nicht die einzigen, die es sich gerne hinhängen würden… 😉

    Die Sache mit dem Plottern habe ich mich jetzt nicht so schwierig vorgestellt – erst die Horrorstories mit der Software, jetzt halten die Bildchen nicht…
    Ob ich mir das besser nochmal überlege??
    Oder sollte ich alles auf deine Schulter schieben und denken, ICH kann ja Bäume ausreißen oder so ähnlich?!

    Bei mir würde das mit der Bügelpresse übrigens nicht wirken, da könnte ich 10 davon anschaffen und hier würde sich keiner inspiriert fühlen sie selbst zu betätigen. ^^

    Jetzt bin ich aber mal gespannt, wie die nächsten Plotterberichte oder Hausputzaktionen ausfallen werden.

    Ich wünsche dir jedenfalls noch einen entspannten Sonntag und bedanke mich artig für diesen überaus erheiternden Post *kicher*

    Sabine

    • Ha! DA hab ich den Spruch her- danke! Ich wußte, ich hatte den in englisch irgendwo gelesen vor ein paar Tagen und der ging mir nicht mehr aus dem Hinterstübchen, aber man kann sich ja nicht immer alles behalten.
      Laß dir bloß von mir nicht den Plotter ausreden- das Teil ist so genial! Ich bin halt so ein Technik-Honk, aber selbst ich krieg das nach und nach hin. 🙂
      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.