Die erste Pfingstrose,

so richtig voll aufgeblüht entdeckt:

Leider „nur“ im Garten der Nachbarin. Bei uns wird das nix, da fehlen die grünen Däumchen *hust*.
Jetzt, wo ich mir das Bild anschau, wird mir klar dass ich die eigentlich noch lieber mag, wenn die Blüten noch so kugelig in den grünen Kelchblättern stecken.

Zu meinem vorigen Post mit der Versteigerung für Natalie habe ich noch ein Bild vom Body dazugefügt, aber es bleibt dabei: Ich bin eine Fotografier-Null. Dass der Body toll ist, muss man einfach glauben, ich kriegs nicht geknipst.
Und natürlich gelten auch Gebote per Mail! Nicht, dass ich hier nicht mit dem Nachzählen der Gebote hinterherkäme, aber vielleicht ist ja noch was drin, obwohl ich mich schon sehr über das erste Gebot freue!!

2 Gedanken zu „Die erste Pfingstrose,

  1. Liebe Doro,
    ich hab gerade gestern die schönen Kugeln fotografiert,
    ich find die auch super,
    wenn sie erst mal aufgeblüht sind,
    verblassen sie bei uns so schnell.
    Weiter Daumendrück für die Versteigerung.
    Liebe Grüße
    Nähoma

  2. Boah..ist die schööööööön!!! Alos bis zu ersten Blüte ist meine noch ne Weile beschäftigt,da sieht man noch nix..aber scheinbar sind die Gärten bei euch noch weiter..schön!!Liebe Grüße und eine schöne Woche!!Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.