Natürlich nur EINER

Liebe Sabine,
NATÜRLICH habe ich nur einen gemacht! Hat mich lange genug Motivation sammeln gekostet, und wenn du nicht immer mal gepiekt hättest, wäre er wohl heute noch nicht fertig.

Aaaaber dann war er in einem Rutsch fertig letzte Woche. Eigentlich wollte ich ja nur mal ausprobieren wie ich den so am besten mache.
Allerdings muss ich zugeben: Ohne meine neuesten Gehilfen wäre der Kranz noch am selben Abend in der Tonne gelandet.
Wie habe ich das nur so lange OHNE Rollschneider und OHNE Schneidematte hingekriegt???
Nicht, dass ich das jetzt KÖNNTE… mit dem Rollschneider schneide ich manchmal schöne Wellen wo keine sein sollen…. aber es geht wesentlich fixer den Stoff zu verhunzen als mit der ollen Schere.
Das vorletzte Projekt (den Din A Five Organizer von der lieben Patti) mit seinen ELF Schnitteilen (Aaaahh!) habe ich noch mit der SCHERE geschnippelt *Kopfaufdieusw*
Den zeige ich aber später, wenn Blogger oder das verd…. Internet sich überlegen nicht mehr zu streiken. Hier dauert alles eeeeewig und ich muss zur Arbeit!! Ich hoffe ich krieg wenigstens den Link zu Rums noch hin.
Und ich gratuliere der Muddiiiiiiiii ganz herzlich!!!! Wie toll, wie toll, wie toll!!!!

19 Gedanken zu „Natürlich nur EINER

  1. Dein Kranz ist supertoll! So schön bunt und fröhlich! Ich würde den auch nehmen. Wir haben eine grüne Türe, ich finde, da würde er perfekt dazu passen! 😉

    Ganz liebe Grüße
    Lilo

  2. Ich lese dein Blog so gerne, ehrlich. Alleine die Schilderung deines verschneiten Dienstag hat mir schon die Lachtränen in die Augen getrieben. Beruhigend, dass diese „oh, Hilfe, eine Schneeflocke“-Fahrer nicht alle in Berlin sind. Den Eindruck habe ich manchmal.
    Ach so, anderes Thema: dein Kranz. Toll ist der. Gefällt mir sehr, und farblich passen dein Exemplar und der Haustürkranz von Sabine doch sehr schön zusammen. Wenn ihr also bitte die Kränze einpackt und herschickt?

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und uns allen, das kein Schnee mehr fällt vor Dezember.
    LG
    Paula

  3. sehr süß geworden! So schön bunt! 🙂
    Muss ich mir wohl doch mal so einen Styroporkranz kaufen gehen…
    Und einen Rollschneider habe ich mir erst kürzlich zugelegt, allerdings ist er noch verpackt – scheint ein Frevel zu sein wenn ich deinen Text so lese!
    GLG Anna

  4. Und ich gratuliere dir, liebe Doro!! Wie Toll, wie toll, wie toll!!!! Richtig schön bunt und klasse ausdekoriert! Ich finde deinen, wenn auch nur einen wunderwunderschön… hatte ich ja schon befürchtet, äh erwartet!!!
    Nun verrate mir nur noch, was du deinem Filius denn aus dem Millistoff genäht hast, dass du davon „Reste“ hast… eine Hefthülle für die Einschulung???!!! (und schon wieder muss ich laufen,… selbst schuld!!! duckundweg)
    Ganz, ganz liebe Grüße,
    es war mir eine Ehre und eine Freude! Ohne dich wäre noch nicht einer fertig… was machen wir als nächstes zusammen… ????
    Sabine

    • *hinterherflitz*
      Aaalso, von dem Millistöffchen hatte ich doch nur ein kleines Stück, das hatte ich bei Patti gewonnen und das habe ich echt eifersüchtig gehütet bis mir der Nele-Schnitt von hyggelig in die Quere kam und dann, ja DANN aber! jetzt hab ich zwei wunderbare Kosmetiktäschchen groß unld klein für meine ganz alleinigen Sachen. Da fält mir doch ein: Das ist glatt einen Rums wert, juhu! Zeige ich nächste Woche.
      Ja, also wor war ich? Ach, und seitdem haben zwei oder drei kleine Damen eine Milli auf ihr Schnuffeltuch bekommen und der Kranz bekam nur eine mit abbenem Kopf vom Rand- die hätte ich eh nicht mehr verwerten können. Äh- red ich zuviel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.