My dear

mister singersclub- da war vielleicht was gebacken auf dem Stoffmarkt heute.
Sohn hat sich für „Animals Dream“ von Lillestoff entschieden und ich habe zum Kombinieren die blauen (Lillestoff) und grünen Sterne (No Name) und das grüne Bündchen dazugepackt. Mir ist der Tiertraum ja etwas zu bunt, aber ich muss ja nicht damit, und er war total begeistert.

Komisch. Nach dem Waschen rollen sich die Lillestoffe sehr ein an den Seiten (man darf gespannt sein, wie ich die dazu bewege, nach dem Zuschneiden nicht dieselben Fluchttendenzen zu entwickeln. Ob Anschreien hilft? Ach, nee, für sowas nimmt man ja Stecknadeln). Der günstige mit den grünen Sternen liegt dagegen platt wie Papier und rollt sich nicht ein. Hm. Was ist denn da nun das Qualitätsmerkmal? Einrollen oder nicht einrollen? Das ist hier die Frage…
Und das Bündchen ist ein Schlauch. War mir auch neu. Ich dachte, ich mach mir den Schlauch selber, jetzt muss ich stattdessen mit Auseinanderschneiden anfangen.
Man sieht, wenn man etwas zum ersten Mal macht, kann das auch ganz schön spannend sein.
Allen ein ganz herzliches Dankeschön für eure Tipps! Auf die Idee, mal zwei Lagen aufeinanderzunähen, bin ich noch gar nicht gekommen, das werde ich als erstes versuchen, und dann schaue ich, wie ich mit den Stichen zurechtkomme und teste auch den normalen Zickzack mal. Und dann wird das schon!
Leider habe ich die nächsten Tage kaum Zeit für die Nähmaschine, aber DAS PROJEKT hat ja keinen Abgabetermin 😉
Es ist übrigens schwer, zu schreiben wenn man gleichzeitig ein ziemlich cooles Konzert von „Muse“ vom iTunesFestival verfolgt. Das rockt. Die neue CD zieht ziemlich bald hier ein, schätze ich.
Genauso wie die neue von „Mumford & Sons“ (letzte Woche schon eingezogen), meinen LieblingsHemdundWestenträgern. Entgegen des ätzenden Verrisses von Herrn Borcholte finde ich finden wir die Platte richtig gut und sie läuft hier oft. Das dazu gehörende Konzert (ebenfalls iTunes Festival) letzte Woche war ein Knaller. Banjogeschraddel inklusive. Yep!

3 Gedanken zu „My dear

  1. Huhu Doro. Also, ich habe die Erfahrung gemacht, daß auch qualitativ hochwertiger Jersey sich ringeln kann. Das sagt nichts aus über die Haltbarkeit oder den Auswaschfaktor etc. Nur beim Nähen ist das Gerolle nervig. Du schaffst das, davon bin ich überzeugt. LG, Bine
    Ps. Absolut unterschreibe ich deine Musikempfehlungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.