Rattenfänger-Rums

Einer der Nachteile eines Blogumzugs ist ja, dass einem möglicherweise die Leser abhanden kommen. Ab ins Nichts, Nirwana, futschikato, menno!
Selbstverständlich steh ich da ja locker drüber, weil ich den Blog ja sowieso nur tagebuchmäßig für mich schreibe und es ist mir natürlich völlig gleichgültigobhieEREINERMITLIESTBUHUUHUU!!!
*hust*
Wo war ich? Ach ja. Egal, erstmal Rumst es hier.
Bevor nämlich meine Nähmaschine am Wochenende das Zeitliche segnete (um ehrlich zu sein: DABEI segnete sie das Zeitliche, aber ich kann mir nicht erklären, warum. Bei den Taschen habe ich schon wesentlich dickeres Zeugs genäht. Hmpf.), also vorher war ich dabei, mir endlich mal Topflappen zu nähen. Also, TOPFLAPPEN, nicht die häßlichen Dinger, die man überall nachgeschmissen kriegt, und die Häkeltopflappen (meine Fresse, was für Klischees tun sich hier auf?) können zwar schön sein (die einen sagen so, die andern…) aber man verbrennt sich todsicher die Flossen dran.
Vielen Dank also an Frau Müller aka Jolijou für die Anleitung für diese tollen Exemplare:
Rums Topflappen Collage

Sind die toll, oder was?? *stolzbin*
Die Originale haben mir so gut gefallen, dass ich sogar denselben Stoff gekauft habe, *nachmachernachmacher…achKlappe* das ist im Prinzip fast so ein bißchen wie Malen nach Zahlen, aber nur fast. Nähen musste ich ja noch selber und Arbeit war das auch grad genug mit der ganzen Schnippelei und Aussucherei und Aufbügelei undundund.
Das extra dafür gekaufte Thermolam wollte natürlich auf einen Rutsch weggeschafft werden, also sind dabei noch weitere Topflappen rausgesprungen, die selbstverständlich genauso schön geworden sind und jetzt kommt mein Blogumzug ins Spiel.
Leider hat WordPress nicht mehr so einen schönen Follower-Zähler, also muss ich raten wer hier noch so mitliest und das finde ich etwas schwierig, da ist mir der Rattenfänger von Hameln wieder eingefallen *harhar*
Also mache ich eine „Hurra, ich bin umgezogen“-Verlosung und verlose einen Birnentopflappen nach Jolijou, nämlich diesen hier (Vorder- und Rückseite, nech?):
Verlosung Birne
Jetzt wollte ich natürlich schlau noch „Verlosung“ quer über das Bild schreiben, aber ich hab schon wieder vergessen wie das geht und welches von meinen tausend Progrämmelchen das kann *hmpfffgrrrmbll*.
Also denkt euch das.
Ach, nee, jetzt hab ichs gepackt, da siehste guck:
Foto 2_Fotor_Fotor_Collage Kopie
Mitmachen kann jeder alte oder junge neue Leser, (aber die Verlosungshopper die nur Gewinne abgreifen und sich anschliessend wieder verkrümeln soll der Blitz beim … zuschneiden treffen!) der unter diesem Post kommentiert und geistig in der Lage ist, sich als Leser/Follower/wiesoheissendieüberallanders?/sonstwas einzutragen.
Entweder gleich hier per Mail, oder über Bloglovin, oder garnicht, oder bei Blogger per „Hinzufügen“, irgendwo hab ichs schonmal erklärt, macht euch Koppgedanken.
Das überprüf ich selbstverständlich nicht, da bin ich viel zu faul zu. Ich will ja nur wissen ob überhaupt noch jemand da ist ausser den Getreuen. (Die wissen schon wen ich meine *knutsch*)
Also, bitte fleissig kommentieren, damit ich meine Schäfchen zählen kann.
Am Freitag um 0:00 Uhr irgendwann, (verdammt. Die Uhr konnte ich noch nie gut lesen und mit der Logik hab ichs auch nicht so. Hmpf.) mache ich den Lostopf zu, damit ich mich am Wochenende in Ruhe durch tausende Kommentare wühlen, Zettelchen schreiben und das Goldkind zu einem kurzfristigen Dasein als Glücksfee zwingen kann. Da freu ich mich am meisten drauf. (Wieso muss ich grad an Gru denken? *muuuharharhar*)
Achja, das Leben kann so schön sein.
Das denkt sich hoffentlich auch dieser kleine Fratz hier (Achtung, Suchbild):
Platybaby
Putzisch, oder? Besonders schön isses, wenn man auf der Suche nach dem Baby mit der Nase an der Scheibe klebt, das Auge auf eine höchstens 5mm kurze Lebensform fokussiert, und dann ein 3 cm langer Platy DIREKT an der Scheibe Nase entlangschwimmt- KREISCH! Ein Monstäär! *keuch*

25 Gedanken zu „Rattenfänger-Rums

  1. Hallihallo!
    Ich bin vermutlich nur wegen deines Umzuges auf diesen schönen Blog gestoßen;-) und bleib gleich mal da uns stöbern rum. Bei der Gelegenheit hüpf ich auch gleich in den Lostopf, da sich die Topflappen in meiner neuen Küche super gut machen würden. Beste Grüße Katrin

  2. Hallo du Rattenfänger…. :-)))) YOU MAKE MY DAY! Immer wieder wenn ich dich lese!
    Und ich versuche technisch mein Bestes, um dir auch weiterhin zu folgen! 🙂
    Lieben Gruß
    Gisi

  3. Hat bei mir alles prima geklappt mit dem Folgen auch nach Deinem Umzug. Bloglovin hat das ganz artig gemacht. Und da ich Dich mittlerweile sowieso in meine Lieblings-Blog-Liste aufgenommen habe, geht mir ganz sicher nichts verloren 🙂
    Ich mag Deinen Blog nämlich sehr, vor dem Umzug und nach dem Umzug!
    Liebe Grüße
    Katharina

  4. Liebe Doro,
    leider klappt das mit dem Eintragen bei mir nicht,
    deshalb schau ich von Zeit zu Zeit hier einfach rein,
    in den Lostopf brauchst du mich deshalb nicht zu werfen,
    krieg´s ja eh nicht mit, wenn ich gewonnen hätte.
    Euer Platybaby ist ja niedlich, da kommen bestimmt noch mehr.
    Leider, leider kann man nicht sehen, ob Junge oder Mädchen.
    Herzlichen Glückwunsch.
    Liebe Grüße
    Nähoma

  5. Hui…da bin ich und froh, dass ich dich nicht verloren habe…ich habe mich auch gleich wieder als Leserin eingetragen und würde mich total freuen, wenn ich jetzt auch noch den hübschen Topflappen gewinnen würde…so der Rattenfänger war bei mir erfolgreich 😉
    Liebe Grüße
    Sandra

  6. Liebe Doro,
    ich muss Dir einfach hierher folgen, weil ich Deine Beiträge immer so gerne lese und mich immer zum schmunzeln bringen! Du schreibst einfach so schöne Posts, die sind einfach ein MUST-HAVE!!!
    Über Deinen Topflappen würde ich mich übrigens genauso freuen, wie über einen Besuch auf meinem Blog! 😉
    Liebe Grüße
    Anke

  7. Freitag 0.00 Uhr ist lange vorbei, ist grad Freitag 22 Uhr. Doch die Einladung auf dem „alten“ Blog sah grad so neu aus, ich häng mich jetzt einfach mal dran und guck mal was passiert.
    So Topplappen möchte ich schon lange besitzen/nähen. Doch irgendwie ist immer irgendwas anderes wichtiger, seufz.
    Gewinnen wäre daher Klasse, ohne viel Arbeit zum Erfolg, das wär´s.
    LG Silvi

  8. Hallo,
    Klar bin ich gerne mit dir umgezogen, Schmunzle gerne beim lesen deiner Posts.
    Darum: Ich bleib hier und du hoffentlich so wie du bist, oder besser: So wie du scheinst. Wäre wohl vermessen zu behaupten ich kenne dich 😉
    Also alles Liebe und ein geniales Leben wünscht
    Julia

  9. Hallo Doro,

    eine Weile habe ich keine Zeit gehabt, die Blogs aus meiner Liste zuverfolgen.
    Nun hab ich Zeit, lese und was muss ich feststellen? Das liebe Eichhörnchen ist umgezogen…. ;-(

    Dann muss ich dir wohl demnächst per Mail folgen, da ich mit Bloglovin nicht zurecht komme. Aber das mache ich gerne.

    Deine Texte sind so erfrischend geschrieben, dass es das wert ist. 😉

    Deine „Topflappen“ sind echt toll geworden. Fast zu schade, um sie zu benutzen.

    Liebe Grüße
    Madita

  10. Hallo, da hüpf ich doch schnell hinterher. Ich lese so gerne deine Beiträge! Als Gelegenheitsnäherin kann ich deinen Stolz direkt nachempfinden…die Topflappen müssten direkt einen würdevolleren Namen erhalten.
    Weiterhin viele Leser gewünscht!

  11. Liebe Doro, die sind ja herrlich! Wunderschön und viel zu schade für dreckige Backbleche. Sozusagen die Sonntagsausgabe für Topflappen. Ich nähe im Moment an der Alltagsversion…

    Mich wirst du auch durch den Umzug nicht los, auch wenn es nun etwas schwieriger für mich ist, deine Posts zu sehen, da sie im Dashboard nichtmehr angezeigt werden…und bei bloglovin schaue ich so selten vorbei…

    Im übrigen überlege ich auch schon, ob ich nicht zu WordPress umziehen soll…

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    PS: Da war doch noch was: DANKE!!!!! So eine schöne und liebe Verlosung! Das ist toll! So großartig von dir! Hoffentlich schwappt die Lesergemeinde nun zum neuen Blog rüber!

  12. Oh wie wunderschön sind die denn geworden?!?! Eigentlich viel zu schade zum benutzen…(so lange hier noch Kinder mitbacken und -kochen und selbst ich es nicht schaffe unbekleckert die Küche zu verlassen….hüstel…) – Aber als Deko perfekt an der roten Wand. Da versuche ich doch glatt mal mein Glück!!! Und DU bist schon dirket wieder in meiner Liste mit Deiner neuen Adresse! Bin doch nicht blöde und verpass was von Dir ;-)….Liebe Grüße! Nicole

  13. Hihi, ich musste sehr schmunzeln bei deinem Post!
    Und ich grüße dich auch aus Hameln, yeeeah! Bei dem Wort „Rattenfänger“ musste ich doch gleich mal den Post dazu anschauen. Gut, mit Topflappen hatte ich nicht gerechnet, finde sie aber umso schöner 🙂
    Ich wunder mich immer wieder, wie viele Leute den Rattenfänger von Hameln doch kennen.
    In diesem Sinne, liebe Grüße
    Fredi 🙂

  14. Oke oke… du hast mich eindeutig eingefangen. Dein Schreibstil hat mich gerade schallend lachen lassen. Sowas mag ich! Jung bin ich nicht aber ein neuer Leser deines Blogs nun in jedem Fall! 🙂 Und wenn du dann schon mit so nem tollen Topflappen vor meiner Nase rumwedelst (und ich auch einen nähen will – nur nie dazu komme) bewerbe ich mich natürlich auch um das neue zu Hause für die süße Birne!
    Freue mich schon darauf mehr von dir zu lesen.
    LG Micha

  15. Du bist echt so schräg, ich les total gern mit. Und hab jetzt auch endlich mal deine neue Adresse auf meine „Damit-ich-nichts-verpasse“ Liste gesetzt. 🙂
    LG Jana.

  16. Liebe Doro, ich verlasse dich doch nicht, nur weil du jetzt bei WP bist. Nee, ich war nur krank und daher kommt er jetzt, der vollkommen verspätete Glückwunsch zum Geburtstag! Tätäräääääää, Trööööt, Tusch!
    Sehr hübsche Accessoires haste da genäht. Was machst du denn jetzt ohne Nähmaschine ? Stricken? Häkeln? Oder noch mehr backen? Bin gespannt.
    Liiiiieeeebbbssstteeee Grüße, deine Bine

  17. Huhu *wink*
    Haaaallooooooo *rumkreisch*

    Siehst du mich??
    Ich brauche ja immer mehrere Aufforderungen und Ich-bin-sonst-weg-Androhungen, bis ich mal in die Pötte komme.
    Aber ich habe es letzte Woche geschafft und dass ich heute hier bin, ist ja wohl Beweis genug *g*

    Ich gestehe allerdings ehrlich, dass ich kein WP-Fan bin, ich finde es immer extrem umständlich, jedesmal meine ganzen Daten eingeben zu müssen (jaaa, ich bin faul, ich geb’s ja zu!), bevor ich kommentieren darf, das ist bei Blogger doch wesentlich einfacher.
    Jetzt könnten böse Menschen natürlich sagen, dass ich immer sooo viel schreibe, dass es auf die paar Sachen wirklich nicht ankommt … aaaaber, mich hemmt das so ein bisschen – ich bin eben ein klassisches Gewohnheitstier! *zwinker*

    Offensichtlich hast du übrigens rausgefunden, wie man in die nächste Zeile springt, ohne einen Absatz zu machen, das kannst du mir dann bei Gelegenheit mal verraten, ich habe das nämlich immer noch nicht hinbekommen. 😉

    Deine Topflappen (was für ein unzureichendes Wort für diese Prachtstücke!!) sind wirklich klasse geworden und abgesehen von dem Vergnügen, weiterhin deine Beiträge lesen zu können, ist es natürlich auch verlockend, was gewinnen zu können. *g*
    Ich wollte mir tatsächlich schon immer welche selber nähen, aber irgendwie… *lach* … du kennst das ja!

    So, nach diesem Lebenszeichen mache ich mich dann mal wieder auf die sprichwörtlichen Socken, überlasse dich dem Schäfchen zählen und wünsche dir ganz viel Spaß dabei *giggel*

    Liebste Grüße
    Sabine, die den Monsterfisch erst gar nicht gesehen hat 😉

    • Du verrücktes Teil, ehrlich.
      Schön das du da bist! Ja, so ganz glatt läuft das alles noch nicht, aber es wird, es wird. Das Antworten zB ist einfacher bei WordPress, weil ich sofort zur Mailadresse weitergeleitet werde, dann kommen die Antworten wenigstens an- bei Blogger stehen sie dann aber oft nur unter dem Kommentar und kommen garnicht bei der Person ins Postfach *grrr*
      Was mir da schon alles entgangen ist!
      Das Hüpfen in die nächste Zeile ohne blöden Absatz funktioniert, indem du auf die Umschaltentaste mit dem eckigen Pfeil und gleichzeitig auf die drunter, die Großbuchstabentaste (ich weiß nicht wie die heisst), die hat so einen Pfeil nah oben bei mir, drückst.
      Jetzt weiß ich auch, warum du immer so großzügig mit Absätzen arbeitest! *gacker*

  18. Liebe Doro,
    ich bin daaaaaaaaaaaaaaa und bleibe auch bei Dir!!!!
    Ich möchte uuuuuuuuuuunnnnnnnnnnnnnnbedingt den Topflappen gewinnen, da ich selbst schon seit Monaten mit diesem Schnittmuster liebäugle und es nicht schaffe mir ein solches Schmuckstück zu nähen.
    Vielleicht habe ich ja Glück und gewinne das Schätzchen, ich würde mich riesig darüber freuen.
    Alles Liebe, mach weiter so.
    Margrit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.