Eben noch schlapp vorm Laptop

und in der nächsten Sekunde fröhlich durch die Wohnung hüpfend:
Ich hab gewoooonnen!!!!

Yippieyayeeey!!!

Die liebe Julia von Julibuntes hatte zur  „Verdammt-viele-Leser“ Verlosung aufgerufen, und da ich da schon lange mitlese, habe ich mich einfach mal angesprochen gefühlt und mich in den Lostopf gesetzt.
Die knuffigen Glücksfeen haben dann genau das richtige getan und mich zusammen mit
Flitzpiepes Turnbeutel-Ebook gezogen, super!

Das passt ja nun auch wirklich wie die Faust aufs Auge, man erinnere sich an das Turnhosenvergesserdrama (unnötig zu erwähnen, dass die erste Turnhose immer noch verschwunden ist, hrrmpf.)
Grundsätzlich hat Herr Sohn ja passend zu seinem Ergobag einen Turnrucksack, der sogar praktischerweise hinterrücks auf den Schulranzen sozusagen aufgeschnallt wird. Hat seine Vorteile, so kann man ihn nicht liegenlassen.
Hat aber auch einen entscheidenden Nachteil: Herr Sohn sieht jeden Freitag aus wie ein Baumwollpflücker oder genauer: Baumwollsackschlepper. Erinnert sich noch jemand an das Bild im Biobuch zum Thema Baumwolle (oder wars im Nähunterricht?) von den schwarzen Baumwollpflückern, die mit turmhohen Säcken auf dem Rücken Richtung Sammelstelle taumeln?
Eben.
Da kann man als Mutter doch nicht ungerührt zugucken, wenn das Kind sich weit vornübergebeugt so abschleppt?
Also, liebe Julia und ihr lieben Glücksfeen: Vielen herzlichen Dank!! Der Gewinn passt prima!
Sobald die Zeit es zulässt (also ehrlicherweise vermutlich erst Ende Januar *verlegengrins*) werde ich dem jungen Mann einen Flitzpiepe-Turnbeutel nähen, auf dass er sich nicht mehr so elend abschleppen muss…

3 Gedanken zu „Eben noch schlapp vorm Laptop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.