Es ist ja immer wieder erstaunlich

wie aus so ein paar Stoffetzen mit ein paar Nähten auf einmal total schöne Pullis werden. So spruch heute mein Mann, das Goldstück.
Manchmal irritiert mich das zugegebenermassen auch sehr. Im Großen und Ganzen bin ich es ja eher gewohnt, dass meine Vorhaben immer nur so ungefähr in die vielleicht richtige Richtung gut gehen. Was Handarbeit betrifft (okay: was alles betrifft…) bin ich praktizierender Low-Performer. Darum mache ich mir auch niemals einen genauen Plan, was am Ende rauskommen soll, sondern denke mir nur so die ungefähre Idee. Falls ich dran denke, mache ich mir dazu dann eine Notiz auf irgendeinem Zettel, (in diesem Fall auf meinen Ratenotizen, wer wohl welche Tasche bei Contadinas Blind Sew Along genäht hatte. Blind stimmt, auf jeden Fall für mich, denn ich hatte nur eine Tasche richtig geraten *hmpf*)
IMG_5435_Fotor
Aus der Notiz auf dem Zettel wird dann, wenns gut läuft, (und falls ich die Notiz wiederfinde…) ein Pulli. In diesem Fall:
IMG_5427_Fotor_Collage
Wie der letztendlich aussieht, ergibt sich erst beim Nähen, und das ist leider schon oft genug schiefgegangen. Diesmal bin ich aber sehr zufrieden. Sogar das Halsbündchen sitzt perfekt. Den Pandabärensweat musste ich ja auf besonderen Wunsch eines einzelnen Herrn kaufen, passte auch gut in den Plan, denn den blauen Sweat hatte ich noch über. Blöderweise habe ich jetzt wieder was von dem Pandasweat über… *aaaarrgggll* es hört nie auf!!
Und endlich konnte ich auch mal den Plotter-Pandabär von enemenemeins verwenden. Liebe Pamela, herzlichen Dank für das tolle Freebie! Junior freut sich und sehnt kälteres Wetter herbei, damit er endlich den tollen Panda ausführen kann. Du siehst- der Panda geht durchaus auch noch für ältere (achtjährige) Jungs.

Um den Stoffresteberg noch weiter zu lichten, hatte ich ihn einer strengen und genauen Prüfung unterzogen und dabei sind doch glatt noch zwei Restejerseyshirts rausgekommen:
ResteshirtsCollage
(Allerdings fürchte ich, das war es dann. Weitere Shirts müsste ich aus ziemlich kleinen Jerseyresten zusammensetzen und das ist dann doch zu aufwendig für einen Low-Performer…)
Das war dann das komplette Tagwerk heute (und vorgestern und vorvorgestern- eins nachm annern, wie die Klöß gesse wern.):
IMG_0174_Fotor
Jetzt kann die Schule beginnen- die Ferien sind vorbei und die Herbstgarderobe ist fast komplett. (Nur noch 2 bis 3 unifarbene Langarmshirts, damit Junior die kurzen Shirts auch bei kälterem Wetter anziehen kann. Die näh ich aber nicht selber, pfff.)

6 Gedanken zu „Es ist ja immer wieder erstaunlich

  1. WAS für ein Glück, dass ich Dich abonniert habe! *zwinker* Super tolle Shirts!!! Der panda ist klasse! – Aber die gepatchten Shirts haben es mir angetan! die sind einfach genial! LG Nicole

  2. Liebe Doro, warum nur… warum sehe ich keine Posts mehr von dir? Ich hatte mich schon gewundert, warum du so still bist… das geht mir aber nicht nur mit dir so, auch mit einigen anderen… blöd! Ich muss mir wohl öfters blogloving ansehen, das finde ich aber so unübersichtlich…

    Die Shirts sind super schön, die Pandas finde ich einfach herrlich!
    Da kann die Schule doch beginnen, wenn der kleine Mann so schön angezogen daher kommt.

    Und ich habe dich nun auch gesehen, wie schön! Mensch, warum erst jetzt?
    So hübsch!

    ganz herzliche Grüße
    Martina

  3. Huch, hier bist du jetzt!!!
    Und ich habe das nicht mal mitbekommen bisher!!!
    Gut, dass du das Gruselbild veröffentlicht hast – ich gehöre dahin! Asche auf mein Haupt!!!
    Und hier hab ich nun auch schon ein Foto von dir entdeckt! Schön! 🙂
    Liebste Grüße
    aennie

  4. Guten Morgen, liebe Doro,

    ach wie ist das schön, die Woche mit einem deiner herzerfrischenden Post zu beginnen. 🙂
    Ich wusste vorher noch nicht einmal, dass es Low-Performer gibt, geschweige denn dass du zu dieser obskuren Spezies gehörst… *giggel*
    Ich gestehe, dass ich dann wohl eine High-Performerin bin, weil ich immer versuche alles, aber auch wirklich alles zu planen – was naturgemäß häufig in Frustration endet! Wahrscheinlich sollte ich deine Arbeitsweise mal überdenken und mir wenigstens teilweise aneignen. 😉

    Die Shirts sind übrigens alle klasse geworden. Zu Jerseyresten fällt mir außer Loop nämlich nie was ein und kein Mensch kann soviele Loops tragen, wie ich Jerseyreste habe… *lach*
    Das Pandashirt ist natürlich mein Favorit und die Datei richtig klasse! Muss ich mir merken.
    Der Panda – als Symbol des WWF – würde sich auch gut auf einem Plastiktütenvermeidungsbeutel machen … Danke für den Anstoß, mir gingen doch gerade die Ideen für Stoffbeutel aus! *g*

    Liebste Grüße
    und einen tollen Wochenstart (hier regnet’s wie Sau!)

    Sabine

    P.S. Dafür dass du nicht alle Taschen getippt hast, ist ein Treffer doch eine tolle Ausbeute und immerhin hast du Birgits Tasche richtig zugeordnet, die wurde nämlich ganz oft Knuddelwuddel-Martina angedichtet. Stell‘ dein Lichtlein also mal nicht so unter den Scheffel! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.