Ich komm nicht mehr nach

mit Rumsen. Mit Nähen bin ich eigentlich ganz gut bei, aber ich schaffe es einfach nicht, das jeden Donnerstag zu rumsen, irgendwie hab ich da grad eine Psychosperre oder so, was weiß ich, egal.
Heute hab ichs aber mal wieder geschafft.
Ja, gut, soo viel habe ich jetzt auch nicht für mich genäht, weil Stoff kostet ja Geld und das ist ja nun zu allem Unglück nicht ganz unendlich, zumindest in diesem Haushalt nicht. Dafür leben wir in anderen Bereichen zu gut und bestellen seit neuestem sogar bei Fernsehstars unsere Wurst *hust* vollkommen verrückt, das. (Aber lecker, ehrlich!)
Wo war ich? Ach ja, Rums. Meine Lieblingspatentante hatte mich erpresst gebeten und ich musste durfte ihr ein TShirt nähen in einer vollkommen ungewohnten Größe, also quasi ein Puppenshirt, putziges Dingelchen:
Shelly Resi
Eine Shelly von Jolijou in Größe S mit leichter Tendenz zu M in der Länge. Ich sag ja, putzig.
Da ich das Nähen von so winzigen Damenkleidungsstücken aber nicht gewöhnt bin, hatte ich natürlich zu viel Stoff gekauft, den habe ich in ein Kanga-Kleid (in Größe L mit anderthalb cm Nahtzugabe) für mich eingearbeitet:
Kamehameha Kanga
(Komisch, wieso ist der Stuhl scharf und nicht mein Kleid??)
Liebe Andrea Jolijou Müller. Falls du das hier liest: du bist meine allerallerallerbeste Freundin. Deine Schnittmuster sind die einzigen, die in meiner Größe noch „L“ heißen und nicht, wie bei anderen Schnittmustern „XXL“ oder „Megariesengroß“. Danke.
Falls du mal in der Nähe bist und dringend einen Kaffee brauchst oder ein Taschentuch: du darfst immer bei mir klingeln. Immer.
Wo war ich? Ach ja, Rums!
Im Auto auf dem Weg zu einer Geburtstagsparty habe ich mal eben schnell eine Lichterkette gehäkelt für meine Balkondeko:
Haekellichterkette
Okay, die Party war 400 Kilometer weit weg und ich habe die Hin- und Rückfahrt gebraucht und ohne die Idee und Anleitung von Paula Matos und ihrem Label Elealinda-Design hätte ich eine Lichterkette kaufen müssen, aber sieht doch gut aus, oder? Leider gefällt mir das Teil so gut, dass ich noch mehr davon häkeln muss, für die ganze Balkonbreite.
Paulas Ebooks sind immer sehr gut verständlich, in diesem Fall war es sogar ein Freebook- vielen herzlichen Dank dafür!! Sie umhäkelt übrigens alles, was nicht bei drei auf den Bäumen ist, Klorollen, Taschentücherboxen, Erdbeerkörbchen, also Vorsicht, wenn man sie mal persönlich kennenlernt, wer weiß, als was man endet? ? Mir würde fürs erste ihr Buch reichen, das setze ich jetzt mal auf meine Wunschliste *irgendwenliebanguck*
(Aber Paula, falls du mal einen Kaffee oder ein Taschentuch… weisse Bescheid.)

Edit: *miihihi* da hat sich jemand aber sehr lieb angeguckt gefühlt- eben klingelte die Post und brachte mir mein Häkelbuch *jippiee!* Dankeschön, du liebster aller Ehemänner!! *knuff*

5 Gedanken zu „Ich komm nicht mehr nach

  1. Ich freue mich für dich!!!! Viel Spaß beim Durchstöbern des Buches… wahrscheinlich hängst du bereits an der Häkelnadel und vernachlässigst das Bloggen demnächst ganz *lach*… ein tolles Kangakleid hast du dir da genäht und auch deine Lieblingstante wird sich sicherlich sehr über ihr Minishirt gefreut haben, oder??!!
    Ganz, ganz liebe Grüße,
    Sabine, noch ohne gehäkelte Lichterkette, aber was noch nicht ist… *zwinker*

  2. Ich würde ja einen Kommentar hinterlassen, aber ich komm vor Lachen nicht zum tippen! ?
    Was blöd ist (das Lachen) weil ich grade mit dem Mini ins Bett gekrabbelt bin damit wir beide das wieder reinschlafen, was der Mini heute Nacht an Zeit versaubeutelt hat.
    Dein Schreibstil ist FANTASTISCH ?

  3. haha, ein beitrag ganz nach meinem geschmack, sehr schön geschrieben. und ich kann nachvollziehen, dass einen die mini-teilchen schon ziemlich irritieren können (wem, zur hölle, soll das passen?) 😉
    dein L-Teilchen ist dafür viieeeel schöner!
    lg
    molli

  4. Guten Morgen liebe Doro,
    hab die Muddi auch bei Plasberg gesehen, bin gerade nach Hause gekommen,
    mein Mann schaute schon die Sendung davor, da dachte ich, hää
    die sieht ja aus wie Sarah, hach, sie sieht genau so aus wie auf ihrem Blog,
    nur kenne ich jetzt auch noch ihre Stimme.
    Die Wurst leider noch nicht, kommt aber noch.
    Deine Mini Shelly und die Kanga sehen wieder mal Klasse aus
    und die Lichterkette ist der Hammer.
    Hab ja kürzlich auch solche runden Teilchen gehäkelt,
    die sind aber statt Wattepads im Bad verschwunden,
    man will ja die Umwelt schonen.
    Ich wünsch dir einen herrlichen Tag, obwohl es bei uns ja ziemlich regnet, aber der Boden braucht das Wasser dringend.
    Liebe Grüße
    Nähoma

  5. Hallo
    ich habe mir gerade Deine Einträge durchgelesen und musste immer wieder lachen. Allein von Deiner Art zu schreiben, bist Du mir voll sympathisch. Ich schau jetzt öfter mal bei Dir rein…*immernochlach*.
    Gruss 🙂
    Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.