Ja, aber doch nicht so schnell, verdammich!

Ich meinte: „Der Herbst kann jetzt langsam anfangen zu überlegen ob er vielleicht mal einen Fuß vor die Tür setzt um nachzusehen ob der Sommer vielleicht möglicherweise demnächst abreisen möchte“
nicht: „Sommer raus hier, jetzt bin ich dran, mfG: Herbst.“ Und zack! Regenschmuddelgraukaltbäh.
SO war das nicht gemeint! Kaum sagt man mal was im Scherz…
Das bringt mich glatt in Zugzwang, denn ich fürchte heute ist der letzte Rums in dem man ernsthaft noch im sommerlichen Kurzarmshirt auftauchen kann. Hmpf.
Es wird also jeder einsehen dass ich nun unter keinen Umständen mehr mit semiprofessionellen Klamottenfotos aufwarten kann, muss ja schnell gehen, ich muss gleich weg (das erste Treffen der Kinderfaschingsgruppe. Ahhhhrrghh! Da beschwer sich noch einer über Lebkuchen Ende August…) und möchte doch um keinen Preis den letzten Sommerrums verpassen…
Wenigstens passte das Wetter zum Shirt. ?
IMG_8547_Fotor

IMG_8550_Fotor
Man beachte das Hopfenkaltgetränk in der rechten Hand. Nein, es war nicht alkoholfrei. Ja, es war noch vor ein Uhr mittags. Deutlich davor. ?
Das Schnittmuster ist wieder Ebby von Schnittgeflüster (in 46 mit deutlich reduzierter seitlicher Weite), der Stoff ist „Maribell“ von Lila Lotta, natürlich wieder bezogen über meinen wunderbaren Waschsalon Nähhimmel.
Jetzt aber hopp, die Planung für den Kinderfasching ruft. Was fängt man mit 15 Kindern zwischen fünf und zwölf an, die an Fasching alle auf der winzigen Bühne brillieren wollen??? *heul*

Ein Gedanke zu „Ja, aber doch nicht so schnell, verdammich!

  1. Herrliches Wetter hattet ihr da
    und deine Ebby ist Klasse geworden,
    wie hast du das geschafft, dass fast alle Leute
    in die andere Richtung schauen?????
    ich bin da stundenlang am Pixeln.
    Ja, mit dem Fasching kann ich dir leider nicht helfen,
    wir sind keine „Fasenachter“.
    Liebe Grüße
    Nähoma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.