Sodom und Camorra

Was für eine Familie Flodder. Das arme Kind muss seinen Adventskalender heute morgen in so einem Umfeld öffnen- geht ja gaaaarnicht!
IMG_7545
War ne schöne Party, aber das Aufräumen morgens ist ein Alptraum.
Hier zur allgemeinen Freude der Link zum Rezept für die Allgäuer Bergkäsesuppe, die sehr gut ankam und bis auf einen kleinen Rest weggeschlurpst wurde. (Und ich hatte das Rezept mal sechs gemacht. 1,2 Kilo Bergkäse- möchte sich jemand vorstellen wie das in meiner Küche GESTUNKEN hat? *schüttel*)
Tipp: Nicht als Partysuppe verwenden. Bei dieser Riesenmenge an Suppe kann der Arm schon mal lahm werden weil man beim langsamen Erwärmen der Suppe wirklich OHNE Unterlaß rühren muss. Rühren und rühren und rühren und rühren…. Eine offene Küchen-Wohnzimmerkombination ist da von Vorteil, weil man wenigstens was von den Gästen mitkriegt, wenn man eine Stunde rührend in der Küche steht. Und rührt und rührt und rührt….
Was wollte ich noch?
Achja: die Fortschritte des Adventskalenders: Man weiß jetzt warum das Rentier so hoch oben in der Luft ist:
IMG_7546_Fotor
Es kann auf den Wolken umherhüpfen.
Ich bin gespannt, wie und ob auf dem Bild der Nikolaus auftauchen wird. Er scheint dieses Jahr eine Menge Stress zu haben, denn er hat mich zwar nicht vergessen (juhu!!) aber einen etwas ungewöhnlichen Weg gewählt um mir mein Nikolausgeschenk zu bringen, nämlich per Postbotin. (Oder ist die Postbotin in Wirklichkeit der Nikolaus?)
Wie auch immer- gestern kam per Post ein Umschlag, am 6. zu öffnen, an und ich weiß von nix. Ich hab nix bestellt und bin aufgeregt wie sonstwas! Zum Glück waren gestern ab nachmittags eine Menge Geburtstagsgäste für meinen Mann da, sonst hätte ich mir solange eingeredet, dass schon der 6. ist- dann wärs passiert.
Um mich am vorzeitigen Aufreißen zu hindern, hab ich den Umschlag mal gesichert:
Nikolaus Collage(Ich hoffe es war nix zerbrechliches drin…?)
Boah, bin ich gespannt, was das ist!! Unter Umständen könnten die Selbermacher was damit zu haben…
Der Vollständigkeit halber (und zum Wasser-im-Mund-zusammenlaufen-lassen *hähä*) hier noch das obligatorische Schwiegermutter-hat-ein-paar-Plätzchen-gebacken-und-sie-waren-in-drei-Sekunden-aufgefressen-Bild:
Plaetzchen Collage
Nö, vergesst es. Abhaken. Ich verrat niemandem, wo sie wohnt. Bei diesen Plätzchen hört die Freundschaft auf. Alles meins. Mein Schatzzzzzzz……

3 Gedanken zu „Sodom und Camorra

  1. Hi, ich bins schon wieder, entschuldige die doofe Frage oben (oder unten ?), das kommt davon, wenn man Posts verpasst. Ich habe gerade im letzten Post gesehen, dass du die Stiefel selbst genäht hast. Wunderschön !
    Aus dem Kamehameha oder wie der heisst-Stoff hab ich mir im Sommer ein Kleid genäht, hihihihi. Ich muss sagen, der macht sich auch richtig gut im Winter als Stiefel !!!
    Nochmal ne schöne Woche 🙂
    Bärbel

  2. Gibts das etwa nochmal ? Ne Schwiegermutter mit sensationellen Weihnachtsloable (so heissen sie bei ihr 🙂 ) Das ist bei uns auch so. 2 Sek auf dem Tisch und zack weg. Sie werden leider immer rationiert. Aber ich will mich nicht beschweren, wenigstens bekommen wir jedes Jahr welche, auch wenn wir weit weg von Bayern (ihr) wohnen !!! Bei uns mussten die Kinder ihren Adventskalender am 6. an so nem Tisch aufmachen :))). Bin froh, dass ich nicht die einzige Mutter bin, die bald das Sozialamt an der Backe hat ;).
    Dein Adventsstrumpf mit der Schnörkelspitze ist übrigens wunderschön !!! Hast du den selbst genäht ?
    Liebe Grüße und ne schöne Woche
    Bärbel

  3. Wir haben heute den Göga Geburtstag, allerdings ohne Bergkäsesuppe,
    er liebt einen schönen Rinderbraten, der fast auf der Zunge zerfällt.
    Das Rentier ist ja lustig, sieht aus, als ob der Nikolaus darauf reitet,
    oder sehe ich das falsch?
    Die Plätzchen sind ein Traum, wie schön, wenn man eine backende Schwiegermama hat.
    Liebe Grüße
    Nähoma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.