Minimalprogramm

herrscht hier mal wieder.
Die letzten Wochen bin ich eigentlich andauernd krank, ausser schlafen und arbeiten geht da nicht so viel. (Die „Sch“ Wochen: Schlafen, schneuzen, schaffen gehn) Zwischendurch war ich mal eine Woche gesund, was mach ich Kamel? Gehe mit Junior ins Schwimmbad um das Seepferdchen zu machen (Er- Nicht ich! Ich wäre am Tauchen gescheitert…) denn endlich hat er kapiert wie das mit dem Tauchen geht, der neuen Tauchermaske und den tollen Schwimmlehrerinnen sei Dank, und Peng! am nächsten Tag ist die Erkältung wieder in voller Stärke zurück *arrgglllhustkeuch*
Genug gejammert. Da hätten andere weit mehr Grund zu wenn man sich mal so umsieht.
Aber dazu in einem gesonderten Post mehr.
Wo war ich?
Ach ja, der Rums. *trommelwirbel*
Ich habe es endlich gewagt, eine Bluse zu nähen. Blusää! Ihiich! Jawoll!
Ok, es ist eigentlich ein Blusenshirt (man muss es ja mit der Knopfleiste nicht übertreiben), aber immerhin aus Webware und nicht aus Jersey, und davor hab ich mich ja lange genug gedrückt, denn da muss man ja ein bißchen ordentlicher nähen (was ist das?).
Nachdem aber letzte Woche meine Mutter einfach mal so ein tolles Blusenshirt von Lillesol&Pelle rausgehauen hat, habe ich mich auch rangetraut, denn im Zweifelsfall hätte ich ja die Hilfe im Haus gehabt.
Leider muss ich sagen, dass ich bei der Stoffwahl sehr unkreativ war. Die Käferstoffserie Mosca von LilaLotta habe ich ja schon in verschiedenen Variationen als Geldbeutel undsoweiter vernäht und der hellblau-weiße stach mir schon länger in die Nase, aber ich wußte nie so richtig was ich daraus nähen sollte. Vor zwei Wochen hat die Muddi dann aber eine MaKira in ebendiesem Stoff gerumst und da war mir klar: die Bluse MUSS aus dem Stoff sein. Oh ja, ich kanns schon hören „Nachmacher, Nachmacher…“
Ehrlich, ich habe versucht einen anderen Stoff zu finden, aber kennt ihr, oder? Wenn man einen Stoff im Kopf hat, GIBT ES PLÖTZLICH KEINE ANDEREN MEHR! NIRGENDWO!
Na also.
Blusenshirt Collage
Sieht ja auch totaaal anders aus als bei der Muddi. Größer… Irgendwie sind bei der Muddi die Käfer größer…. Bei mir wirken die so winzig. *hust*
Ich muss sagen, ich bin schon ein kleines bißchen stolz auf die erste Bluse. So richtig mit Knopfleiste (also wenn man Knöpfe mögen täte und Knopflöcher nähen mögte, dann könnte man das tun. Wenn man so verrückt wäre.)
Und dieses gelbe Ding am Himmel, das heute plötzlich zum Vorschein kam, läßt die Farbe noch mal so richtig strahlen. *schönfind*
IMG_9971_Fotor
Den unteren Saum habe ich übrigens nur mit der Overlock gesäumt. Im Original finde ich die Bluse ein bißchen zu kurz, da wollte ich sie mit Umnähen nicht noch kürzer machen. Die nächste wird etwas länger.

4 Gedanken zu „Minimalprogramm

  1. Hach wie Klasse, so winzige Käferchen sieht man ja sonst fast nirgends, hihi.
    eine Frage hab ich aber: “ geht der Ausschnitt jetzt wirklich bis zum Bauchnabel“?
    Ich wünsch dir gute Besserung, versuch`s mal mit Cystus 52, schmeckt zwar Sch***e, aber hilft sehr gut, bei allen Viralen Infekten.
    Liebe Grüße
    Nähoma

  2. Ich finde die Bluse total schick! Hut ab, ist doch super geworden! Vor so Webwarensachen habe ich auch immer ziemlich respekt. Und ich finde die Käfer kein bißchen klein. 😉

    Liebe Grüße
    Lilo

  3. Hut ab, Hörnchen! Mir gefallen die Käfer auch sehr gut!
    Und vor allem wünsche ich dir gute Besserung 🙂
    Sonnige Grüße,
    Kathrin
    PS: Wer mögte, könnte statt der Knöpfe auch Kam Snaps verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.