Nixenprobleme

Also.
Hat irgendjemand ausser mir auch Probleme mit Nixen?
Genauer gesagt: mit den „Wirschenkenunsnixen“?
Die Erfüllung der verschiedenen Weihnachtswunschzettel von Klein und seltener auch Groß ist ja so gar kein Problem. Das wirkliche Problem sind ja immer die Geschenke für die Leute denen man ja eigentlich garnichts schenkt.
Das sind zufälligerweise genau die bereits erwähnten Geschenke, die meinen Göttergatten an den Rand des Wahnsinns usw.
Das waren übrigens die Nixen für die Erzieherinnen im Kiga:

Jaja, und gaaaanz nebenher habe ich auch noch genäht. Bei den total kniffligen Sachen ist es immer gut, wenn ich mir ein Ablagekörbchen mache in dem ich die Zuschnitte griffbereit verstaue. So habe ich immer wieder Gelegenheit, die Sachen vorzuholen, ein bißchen anzugrübeln (oder anzumosern), hier mal etwas nähen, da ein bißchen auftrennen undsoweiter. In dem vorliegenden, SEHR speziellen Fall wegen für mich ziemlich schwierig zu verstehender Anleitung *hrmpf* lief das über sehr viele Tage (ich bin seit 8.12. dran!). Ausserdem habe ich (was ich sonst fast nie mache- da gilt eher das Motto Augen zu und durch) gleichzeitig ZWEI Teile genäht. Eins sozusagen zum Üben und das zweite „für gut“. Und zwar Schritt für Schritt, nicht erst eins und dann das andere. So konnte ich Fehler leichter nachvollziehen, ausserdem war das Übeteil in der Originalgröße und das Gute in meiner Wunschgröße.
Öh, naja. Hier ist also Griselda mal zwei:

Die Kleine ist die große Griselda aus dem Original-Ebook, die breite habe ich ganz allein und selbern verbreitert und angepasst (z.B. Kartenfächer in einem Reißverschlussfach, ein zusätzliches Fach in der Mitte). *brustaufpump* War das anstrengend!!
Uiuiuiuiui!!! Jetzt kann ich endlich mal meine erste Geldbörse waschen…
Und ausserdem habe ich endlich noch eine anständige Nixe für meine Mutter- die kleine Geldbörse ist nach einigen Renovierungsarbeiten dann doch noch ganz okay geworden und falls Muttern mal ihre Geldbörse (selbstverständlich auch von Patti!) waschen muss, hat sie ein Ausweichquartier.

3 Gedanken zu „Nixenprobleme

  1. herzallerliebste doro,

    ich frach mich manchmol escht was du fer probleme host, also von weitem sehn die pottmonees escht supper gelunge aus. du musst dir oooofach mol e bissje mehr zutraue, host´s schun gutgemacht ;-D

    ich wünsche dir und deine lieben ein ganz tolles weihnachtsfest!

    gggggggggggglg patti

  2. Ich klopf dir kräftig und anerkennend auf die Schulter! Sieht prima aus!
    Und Nixen (süßer Ausdruck) hab ich auch. Aber kein Problem damit 🙂
    Die Erzieherinnen haben selbstgematschtes body scrub bekommen und für den Rest der Nixen gibt es dieses Jahr gebrannte Mandeln. Teilweise mit Häkelbutton.
    Alles ganz entspannt. Weiß man ja das man Kleinigkeiten auf Lager haben sollte.

    Ich wünsche dir eine entspannte Weihnachtszeit.

    LG Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.