Schon wieder

ein Rums, diesmal ohne viel Worte. Sorry, aber ich komm sonst nicht mehr hinterher.
Eine Probe-MaKira. Statt Webware in einem Rest (Muuuharharhar. Größe 46 aus einem „Rest“? *kicher*) Mosca-Jersey. Nja, wird jetzt nicht mein Lieblingsteil in dem Schlabberjersey. Ich bin gespannt wie sich die MaKira aus Leinen an mir macht.
Makira MoscaCollage
Ok. Mit Jacke drüber gehts.

Die Durana in Vintage Sweat Alegra gefällt mir richtig gut. Man sieht deutlich: bei den Fotos habe ich versucht, meinen Namen zu tanzen. Sieht nur irgendwie nach „grrmbllwmbllkrchz“ aus. Muss wohl noch etwas an meiner Choreo feilen…
Durana Collage
Jaja, jeder schreit nach Frühling, aber ich näh sicherheitshalber noch Langarm. *bibber*

Meine Brother Megazicke Nähmaschine ist übigens immer noch in der Werkstatt, kommt hoffentlich bald zurück.
Ich bin wirklich sehr sehr froh, dass die Menschen in der Vertragswerkstatt tatsächlich gesagt haben: „Ja, diese Maschine ist kaputt. Sie haben kein Problem in ihrem Oberstübchen, nein, die Maschine hat eins, der Obergreifer ist hinüber.“
Heureka! Endlich bestätigt mal jemand Fachkundiges was ich schon seit Monaten weiß, mir aber bisher weder bei der Wartung noch beim Nähmaschinendoc einer glauben wollte, grrr.
Ich hoffe nur, dass sie nach der Reparatur dann tatsächlich wieder ordentlich näht, und die mir in der Werkstatt nicht nur eine Placeborechnung unterjubeln wollen….*schwitz*

2 Gedanken zu „Schon wieder

  1. Also ich find die MaKira Super,
    auf den Bildern sieht sie garnicht schlabbrig aus
    und die Durana ist auch Klasse, die Streifen stehen dir gut.
    Das mit dem Namen tanzen klappt sicherlich noch, mußt nur genug üüüüüben.

    Hoffentlich ist dein Maschinchen bald wieder ganz gesund
    und dass der Preis sich in einem überschaubaren Rahmen befindet.

    Mir wurde bei meiner Ovi, der ich nach 30 Jahren mal ein neues Messer gegönnt hab und danach nicht mehr richtig genäht hat,
    sondern eher den Stoff abgeschlagen hat, gesagt,
    ich hätte über eine Nadel genäht,
    erst nach heftigster Widerrede wurde dann mal geschaut und festgestellt,
    dass der Monteur das Messer zu dicht an das Füsschen gesetzt hat,
    das dadurch beim Nähen zur Seite gedrückt wurde und nicht abschneiden konnte.
    Danach wurde es kostenlos repariert.
    (hätte da auch nichts für bezahlt, sondern eher Rabazz gemacht)
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Nähoma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.