80er Flash und Tutorial!

Hallo Ihr Lieben!
ich kriege den ganzen Abend schon eine wunderbare Auswahl aus alten 80er Songs auf die Ohren, der DJ ist mal wieder online. Und dabei gibts nicht nur den Kram, der ständig im Radio läuft! Wer will schon zum tausendsten Mal „Tainted Love“ hören? Wer erinnert sich noch an die großartige Kate Bush mit „Running up that hill“? Die neue Platte von ihr ist übrigens auch ein Meisterwerk, besonders der Titeltrack „50 Words for snow“ ist es wert, sich drauf einzulassen. Mein Favorit ist „21-Anklebreaker“ *zwinker*
–>

Vorhin bin ich wieder über eine so wunderbare und großzügige Verlosung gestolpert, die es wirklich verdient hatte verlinkt zu werden (obwohl das ja meine Gewinnchancen minimiert *handvordiestirnklatsch* Ich Esel!).
Manchmal mache ich bei Verlosungen nicht mit, weil ich nicht weiss wie ich verlinken soll und zu faul bin zu wenig Zeit habe wieder endlos rumzuprobieren. Und immer nur mitmachen ohne zu verlinken ist mir dann auch nix, dann lass ichs lieber. Beim Lesen der Kommentare ist mir aufgefallen dass offensichtlich auch einige andere Blogger Schwierigkeiten haben mit dem Verlinken.
Ist ja auch kein Wunder. Ich habe immer noch nicht rausgefunden, welche Sprache die Programmierer bei Blogger sprechen und wer sie übersetzen kann. So tolle Sachen wie den Bloghintergrund verändern oder sonstigen Schnickschnack einfügen habe ich schon aufgegeben, weil ich einfach nicht verstehe was die von mir wollen und das Internet hilft mir dabei nicht sehr weiter. (Und ich möchte betonen, das ich grundsätzlich nicht auf den Kopf gefallen bin!)
Nach längerem Tüfteln zusammen mit dem besten Mann (und DJ- knutsch!) der Welt hab ich jetzt wenigstens das Verlinken kapiert und dachte mir, das könnte ich mir doch mal aufschreiben, damit ichs nicht vergesse. Und falls es jemanden interessiert, der darf das natürlich gerne für sich nutzen.
Nur noch eine kleine Anmerkung: Alle Informatikstudenten, Admins, Programmierer, Nerds: Bitte jetzt nicht weiterlesen. Dies ist eine Anleitung für all die absolut charmanten, mit gesundem Halbwissen ausgestatteten Computernutzer, die nicht wissen wollen WIE es funktioniert, sondern nur wollen DASS es funktioniert. Ihr nennt uns DAU, ich weiss das genau. Und das ist gemein, menno!
Ihr habt also eine klasse Verlosung entdeckt und wollt Den! Gewinn! Haben! die Verlosung verlinken. Here we go:
Einen neuen Tab mit eurem Blog öffnen, so dass ihr bequem zwischen eigenem Blog und Verlosungsblog hin und her wechseln könnt. Im eigenen Blog den Pfeil neben dem Button mit dem Symbol für die Postliste anklicken und in der Liste auf „Layout“ klicken.
Ein gestricheltes Kästchen Gadget hinzufügen suchen (und finden!) Die befinden sich je nachdem wo ihr eure Gadgets im Blog angeordnet habt, die einen rechts die andern links. Ich kann Gadget leider nicht übersetzen, aber z.B. Mein Profil, Bilder, die Shops, Archiv undsoweiter, was halt so neben den Posts rumschwirrt, das sind die Gadgets.
Da ihr ja das Bild von der Verlosung einfügen wollt, müßt ihr in dem sich nun öffnenden Fenster Gadget hinzufügen den Punkt Image (früher hiess das mal Bild, ts) finden und anklicken, bei mir der dreizehnte Punkt von oben. Nun im Fensterchen oben erstmal einen Titel eintragen, z.B.: Verlosung im Schlaraffenland“ und evtl eine Bildunterschrift (bis soundsovielten oder so). Unter Link die URL der Verlosung eintragen, dafür brauchen wir jetzt die Originalseite des Blogs mit der Verlosung in dem anderen Tab. Ganz oben in eurem Browser steht dann die Adresszeile des Posts mit der Verlosung, die bitte kopieren und unter Link einfügen. Achtung: Bei mir hat irgendein Spassvogel von blogger schon „http://“ eingetragen. Wenn ich nun die Adresszeile kopiere und einfüge, steht zweimal der http-Kram da und das ist pfui. Dann findet der dumme Computer die Seite nämlich nicht. Also drauf achten und ggf löschen. (Macht ja vielleicht nur mein Computer???)
Als nächstes steht da Image, ihr könnt anklicken „Von ihrem Computer“ oder „Aus dem Web“ und wir nehmen? Rischdisch: „Aus dem Web“! Jetzt holt ihr euch die Adresse des Verlosungsbildes, indem ihr mit Rechtsklick auf Grafikaddresse kopieren geht. Die fügt ihr nun unter Aus dem Web ein. Achtung, hier lauert wieder die htttp-Falle. Aber wir sind ja Füchse…!
Wenn alles richtig war, sollte das Bild jetzt in diesem Fenster erscheinen. Nun das ganze schnell speichern! Und das ist jetzt die Stelle um die Arme hochzureißen und „Yes! Ich! Chef!“ zu brüllen. Hab ich auch so gemacht.
Und jetzt gönn ich mir ein Gläslein Sekt auf meine Verlinkung und meine erste Anleitung. 
Wenn mir jetzt noch jemand erklärt, wie ich ein Archiv anlege und wie ich dieses Dings da in den Gadgets einrichte mit  der Überschrift „Tutorials“ unter der ich dann meine erste Anleitung verlinke, dann, ja dann… brauche ich eigentlich nur noch Zeit und einen guten DJ um das auch einzurichten.

*Großes Grins*
How can we sleep when our beds are burning?
OMG, hoffentlich nicht..

2 Gedanken zu „80er Flash und Tutorial!

  1. Hallo,
    Kate Bush ist grandios – habe alle alten CD´s von ihr. Daß sie jetzt was Neues hat, habe ich gar nicht mitbekommen. Und Deine Erklärung mit dem Verlinken werde ich mir mal in Ruhe durchlesen, vielleicht kapiere es sogar ICH irgendwann….
    Liebe Grüße und – ich habe meine erste Verlosung gerade am laufen….wenn Du da auch Dein Glück versuchen möchtest….
    Gisela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.