Gruselda

äh,.. Griselda mein ich natürlich.
Ich hatte ja geschworen, keine Griselda mehr zu nähen, niemals nicht und überhaupt nie mehr wieder, aber na gut:

Es sieht ja jeder ein, das man unmöglich zu einem grauen Umhängeüberseekoffer Handtäschlein eine bunte Geldbörse benutzen kann, auch wenn sie noch so schön ist. Außerdem muss sie ja auch mal gewaschen werden und überhaupt ist der Stoff an den Ecken schon so etwas abgestoßen *heul*, die geht am End noch kaputt, wenn ich sie zu häufig benutze!
Na also. Und was soll ich sagen: diesmal war keins meiner Gerätschaften in Gefahr, aus dem Fenster zu fliegen, nein, die Griselda war sogar recht fix fertig. Sehr motivierend, das. Kommt sofort zu Rums.
(Außenstoff: Moskau von Swafing (wieso muss ich jetzt immer Dschingis Khan singen?)
Innenstoffe: graugemischt aus dem Nähhimmel
Volumenvlies: nicht notwendig, weil Moskau das schon mitbringt)

Lediglich die Overlock war vor ein paar Tagen kurzfristig auf dem Weg zur Schrottpresse. Sie nähte äußerst lustige Nähte, die ich weder bei den üblichen Overlocknähten in meinem schlauen Buch fand, noch bei den sonst recht aussagefähigen Fehlerbeschreibungen. Diese seltsame Naht GAB es gar nicht. Sehr mysteriös. Es hat auch recht lange gedauert bis ich, natürlich mit bewundernswerter Geduld und Akribie (waaaaahhh, *schüttel* näh endlich, du verdammtes Sch…vieh *aufdenBodenwerfundrumtrampel*) auf der Fehlersuche nach dem mehrfachen Neueinfädeln, dem Ausbau, der Pflege und Wiedereinbau aller von mir entfernensmöglicher Teile endlich auf den Trichter kam, dann auch mal die Nadeln auszuwechseln. Das erschien mir zwar so sinnvoll, wie bei Heuschnupfen einen voll funktionsfähigen Finger abzuhacken. Aber wer weiß? Könnte ja einen Zusammenhang geben. Voll bescheuert, ehrlich.
Die Nadeln sahen vollkommen normal aus, waren nicht verbogen, abgebrochen oder sonstwas und ja, es waren die richtigen Nadeln.
Nach dem Einsetzen der neuen Nadeln nähte Madame dann plötzlich wieder richtig.
Voodoo. Unglaublich.

10 Gedanken zu „Gruselda

  1. Tolle Geldbörse, das motiviert mich direkt es selber noch mal zu versuchen mit dem nähen von ner zur Handtasche passenden Geldbörse… aber ich hasse solches gefriemel.
    Das mit der Ovi kenne ich, meine Streikt seit nem halben Jahr, natürlich kurz nach dem Ablauf der Garantie. Mal schauen ob ich sie dem Schrottplatz schenke oder sie doch noch mal reparieren lasse…
    Lg Sarah

  2. Hahahaha „Gruselda“ – DAS ist das Wort! Ich hab die ja auch schon ein paar Mal genäht und dabei immer geflucht, weil IMMER irgendwas nicht passte und das Abschlusswenden mich jedes Mal zur Verzweiflung brachte, weil sich dann zeigte, was ich unsauber genäht hatte… Näh ich nicht nochmal 😀 😀 😀
    Und zur Ovi: Die Stichplatte muss man nicht gleich wechseln, es sei denn, man bricht diese kleine Nadel vorn ab, die dafür da ist, die beiden Fäden der Nadeln sauber zu trennen bzw. in die richtige Bahn zu lenken. Das ist nämlich mir bei meiner alten Ovi passiert und es war alles nur noch verwurschtelt.
    Aber an den Nadeln liegt es oft. Sind sie vorn nur minimalst abgenutzt, kommt es schnell zu Fehlstichen und schon funktioniert die ganze Ovi-Verschlingerei logischerweise nicht mehr richtig, weil ein Faden keinen Halt hat und dem nächsten damit keinen Halt mehr geben kann usw. 😀 Weißte Bescheid wa?
    So ich klugsch… jetzt noch irschendwo anners rum … ma guggän … Baby quäääkt och schon … oah … nisch ma eeene Minude hott mor hior sene Ruhe… werdsch bläde von!

    Ganz liebe Grüße von
    aennie

  3. Ja, manchmal frag ich mich auch, ob meine NähMa das extra macht, um mich in den Wahn zu treiben…
    Deine Griselda ist auf jeden Fall Klasse! Ich hab hier das GreteSM liegen und atme vorher lieber nochmal tief durch 😉
    Liebe Grüße,
    Kathrin

  4. Deine Griselda find´sch toll. Die Zauberei hatte ich letztens auch mit der Ovi, keinen cm konte ich nähen ohne das eine Nadel geschrottet wurde. Nach dem wechseln der Stichplatte ist alles wieder schön.
    LG Silvi

    • Stichplatte wechseln??? Ja, das wäre auch noch eine Möglichkeit, hatte ich garnicht auf dem Schirm.
      Ich glaube ja, da sitzen kleine Kerlchen drin. Grün. Und wenn die einen schlechten Tag haben….
      Weißte Bescheid.

  5. Guten Morgen Fru Vodoo! Ja manchmal können es solche Kleinigkeiten sein… Die Griselda gefällt mir, vor allem, weil sie nicht so an deinen Nerven gezerrt hat…
    VLG Julia

    • Ja, das war sehr erstaunlich! OBWOHL meine Familie zwischendrin nach Kräften versucht hat, mich abzulenken UND ich schon länger keine mehr genäht hatte. *stolzbin*
      Der große Griselda-Näher werde ich trotzdem nicht mehr, ich brauch einfach zu lange. 🙂
      Liebe Grüße!
      Meldest du mir zurück ob du diesen Kommentar gekriegt hast? Bei manchen funktioniert das trotz mailadresse nicht *hmpf*

    • Dankeschööön! Ja, die Stoffe mag ich total gern. Unbunt und trotzdem gemustert. Und ne Menge Sterne dabei- ganz wichtig!
      Liebe Grüße!
      Doro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.