Sommer, Sonne, Sonnenschein…

Gibt nix zu meckern:

Aber gar nix.

Freitag hatte ich Aquarien- und Fischbesichtigung (sozusagen die Vor-Fahrt fürs Geburtstagsgeschenk, man muss ja eine Vorauswahl treffen und schauen, was geht und was nicht. Das Kind nämlich will nach den Robofischen letztes Jahr nun ENDLICH echte Haustiere haben. Da er ja aber nicht so gerne etwas anfasst, was man als pfuibäh interpretieren könnte (nassen Hund, haarendes Karnickel, vollgekackten Vogelsand, Katzenklo undsoweiter, nönönö, er kann ja noch nicht mal einen Spüllappen richtig anfassen, den nimmt er immer mit angeekeltem Gesicht höchstens zwischen zwei Finger. Wie soll man da z.B. eine Apfelsaftpfütze von der Größe des Eriesees aufwischen können, frag ich euch?), ich meine, ich muss den Tierbesitzern nix erzählen: Haustiere sind nicht nur süß, die machen auch Dreck. Und Kacka. Is so. Das muss man wollen, da muß man sich als verantwortungsvoller Haustierbesitzer drum kümmern. Er will nicht. (Ich übrigens auch nicht. Mein Schuh ist immer noch nicht sauber *grrrr*.)
Also müssen Fische her, mit allem Pipapo. Die muss man nicht kämmen, die brauchen nicht Gassi gehen, feine Sache, das. Bißchen Fischfutter morgens, alle drei Wochen Wasser wechseln, gut is.
Fische sind sozusagen unser Kompromiß zwischen Haustier, (soziale Verantwortung übernehmen und das ganze Trallala) und einer sauberen Wohnung mit absolut putzfaulen Eltern.
Man darf gespannt sein, noch ist der Auswahlprozeß nicht abgeschlossen, schliesslich müssen wichtige Dinge bedacht werden bei der Fischauswahl: Jeder Fisch muss anders sein, denn man muss sie ja auseinanderhalten können, hilft ungemein beim Namengeben, Kennenlernen und Wiedererkennen. Hallo Paul, ach, nee, Erich, oder doch Gustav?
Ich sollte ihm aber nochmal sagen, dass es Professor Habakuk Tibatongs Sprechlerntropfen in Wirklichkeit nicht gibt, tiefsinnige Gespräche wird es also nicht geben…
Hallo Fisch, was ist die Antwort auf die Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest? Blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb, blubb,blubb, blubb.
Oh, geht ja doch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.