Skull and Bones

hört sich ja doch irgendwie freundlicher an als Totenschädel und Knochen, deshalb heute mal ein englischer Titel, und das bei meiner Denglisch-Paranoia…:-)
Wie so oft, üblicherweise an Geburtstagen kurz vor Übergabe des Geschenks, überfällt mich die Wahnvorstellung „dasGeschenkistzuklein/zuhäßlich/zuwenig/wtf/aaaaahhh“ und ich möchte eigentlich losziehen und noch irgendwas kaufen. Sofort!

Und da kamen doch mitten in meinem Wahn Sabine und Nell daher und präsentierten heute morgen bei Made4Boys ein wirklich coooooles Freebie, auch noch eins mit einer Verlosung, na, dann nix wie ran an die Maschinen (zum Glück hatte ich heute morgen frei) und für das Geburtstagskind ein Knochenkissen genäht:

Nur der Vollständigkeit halber möchte ich hinzufügen: SELBSTVERSTÄNDLICH habe ich erstmal mein eigenes Kind gefragt, wie ihm der Skull gefällt und ob er gerne was damit bestickt haben möchte.
Öhm.
Er kam mit den Augen mal wieder auf fünf Zentimeter an mein Gesicht heran um dann betont artikuliert zu sagen: „Mama. Du weißt doch, dass ich nicht cool bin und auch nicht cool sein möchte. Ich. möchte. diesen. Schädel. nicht.“ (Mit GENAU den Satzzeichen, versteht sich.)
Wenn mir die Augen nicht schon wegen dem Heuschnupfen so getränt hätten…
Liebe Sabine, liebe Nell: vielen Dank für das Freebie und die Verlosung! Das mit heißer Nadel geklöppelte Knochenkissen ist sehr gut beim Geburtstagskind angekommen (das Shirt auch, aber war ja eigentlich klar, oder? Mal wieder umsonst aufgeregt, hmpf) und den Skull habe ich sicher nicht das letzte Mal gestickt.
Die beiden Sterne sind aus der Speedy Staars Stickdatei von Farbenmix, die ich mir vor längerem geleistet hatte. Die kommen bei mir einfach nie aus der Mode.
Meine Sternendecke wächst übrigens auch. Langsam, aber sie wächst.

Äh. Sieht irgendwie winzig aus. Reicht aber schon für über die Beine. Noch zweimal soviel und ich bin fertig, ich sag ja: Jahrhundertprojekt.

8 Gedanken zu „Skull and Bones

  1. Pingback: Bettelpost |

  2. Also das würde ich auch sehr mögen, ist ja leider schon vergeben… Die Decke würde ich dann halt nehmen, egal ob diesen oder nächsten Geburtstag – lass Dir Zeit ;D

    Liebe Grüße Schlottchen

  3. SChade, liebe DorA (kleiner Witz am Rande), schade, schade, dass das Geburtstagskind das Knochenkissen mag! So ein Pech aber auch! MIR gefällt es nämlich MEGAMÄSSIG und ich hätte gerne so eines… die Farben, die Idee, die Knochen zu „verteilen“… Doro, ECHT KLASSE GEMACHT, finde ich! Damit bist du die Nummer 1, schon klar, nech??!!! Und Messlatte auch noch hochgelegt… Ich bin stolz auf dich – was du alles gelernt hast!!!! Klopf dir mal wieder selber tüchtig auf die Schulter!!!!
    Und deine Häkeldecke sieht auch vielversprechend aus… WEHE, du wirst vor mir fertig!!!!!! Obwohl ich, glaube ich, noch 2 (!) Jahrhunderte für meine brauche…
    GGGLG,
    Sabine

  4. ja, da würde ich sagen: du bist aber flott unterwegs, liebe doro!
    und ich muss dir leider bescheinigen, dass der knochen richtig cool aussieht…
    fast schon gefährlich cool 🙂 nun gut. damit hast du momentan die besten gewinnchancen bei der challenge :-))))
    ganz liebe grüße, nelli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.