Wenn das mal gutgeht…

einem Jungen zum 10. Geburtstag ein Shirt zu nähen aus einem Stoff, den ich vorher nicht habe begutachten lassen, auweia.
Und dann auch noch mit Federn, ichweißnichtichweißnicht*bibber*.
Aaach, was solls, wenns ihm nicht gefällt, kriegt er halt Kloppe, so.

Das ist das Shirt mit dem zu blöd angenähten Bündchen, das schlabberte. Fragt mich nicht wie, aber irgendwie hab ich einen V-Ausschnitt hingekriegt, aber ohne Schnabelinas Video-Tutorial (ganz nach unten scrollen) hätte ich das überhaupt nicht hingekriegt, soviel steht fest! Vielen, vielen Dank also an Rosi, du bist echt der weltbeste Erklärbär! :-)))

Da fällt mir ein, wenn das Shirt meinem Neffen nicht gefällt, kann ichs ja einfach auf Junior schieben, der hat den Stoff nämlich ausgesucht und jetzt kriegen Tick, Trick und Track ähnliche Geburtstagsshirts im Federndesign. Das nächste ist im Juli fällig und dann im August. Noch Zeit also, um in der Zwischenzeit ein Shirt für Junior zu nähen aus dem Fuchsstoff, der aus Aennies wunderbarem Fuchs-Freebie entwickelt wurde.
Ich war gestern völlig geplättet von Aennies Post über die Fuchslaufbahn und ich gönne ihr diesen Erfolg von Herzen (und mir den Stoff! die Aufkleber!! die Webbänder!!! Muhaaaa!!!)*hust*, also eins steht fest: dieses Jahr braucht das Kind kein einziges gekauftes Shirt mehr. Der Schrank ist voll.
Da ist nämlich dann auch noch diese Giraffenhorde eingezogen:

In türkis-braun, einfach eine schöne Farbkombi. NATÜRLICH stellte ich erst nach dem Zuschneiden fest, dass sich auf der Vorderseite eine der Giraffen bekotzt hat. Sowas sieht man nie zum richtigen Zeitpunkt, nie!! Ehrlich, es sah aus wie Giraffenkotze, war aber vielleicht auch ein grusliger Druckfehler (ich stelle mir vor, wie während des Stoffdruckvorganges zwei unschuldige Fliegen auf Ausflug durch die Werkshalle sind und nur mal eben schauen wollen, ob sie irgendwo ein lauschiges Plätzchen für einen Flirt finden können, da kommt ihnen die türkise Stoffbahn gerade recht und noch bevor sie es sich richtig bequem gemacht haben, kommt RUMMSBOINGG das Druckwerkzeugdings auf sie runter gesaust. RIP.), jedenfalls sah das so aus wie links und ehrlich: Da denkt man doch immer an Giraffenkotze oder tote Fliegen, wenn man das sieht, oder? Also mußte was drüber.

Ich finde das ganz gut gelöst. Nur Junior zeigte entrüstet drauf und sagte: Hey! Hier läuft eine verkehrtrum!!
Tja, einer tanzt immer aus der Reihe.

Und ich tanz jetzt rüber zu Made4Boys

7 Gedanken zu „Wenn das mal gutgeht…

  1. prust!! Du bist klasse…Giraffenkotze:-))!! hui..und die dann mit einer kopfstehenden zu verstecken…super!!
    Und da ist ja auch das pluma Shirt!!ICH finds jungstauglich…nach Mädchen sieht es jedenfalls nicht aus;-)) Schön geworden!!LG Tanja

  2. Sollte das Shirt dem 10jährigen nicht recht sein, ich nehm es gern. Bauchfrei soll ja wieder total im kommen sein. (Örgs)
    Danke für die Rettungsidee und den Lacher am Morgen.
    Liebe Grüße
    Sabrina

  3. Doro, wenn es dich noch nicht gäbe, man müßte dich erfinden. Danke fürs *gackern* am Abend. Und ja, türkis-braun ist ein Knaller, immer. Die Giraffen gibt es hier auch, nur in anderen Farben. Ich werd gleich mal gucken, ob die hier auch gekotzt haben. Dann liegts vielleicht an der Presse 🙂 Ich mag das Shirt, und auch, wenn einer aus der Reihe tanzt oder auf dem Kopf steht.

    Lieben Gruß von Paula

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.