Endlich geschafft!

Diesen herrlichen Frühlingstag haben hoffentlich alle ordentlich genossen, so wie ich! Ein langer Spaziergang in der Sonne, Geburtstagskaffee bei der Nachbarin und ein endlich erfolgreicher Besuch bei der Schmuckdealerin meines Vertrauens. Pünktlich zum Frühlingsbeginn ist endlich auch mein Rehlein- Taschenbaumler fertig und hängt an der richtigen Stelle (nachdem das arme Teil schon mal an der falschen Taschenseite hing mit den falschen Karabinerhaken und beim Einkaufen -ritsch- war es fertig mit dem schönen Taschenbaumler *heul* blöder Einkaufswagen!) Aber nun:

Wie immer nicht im Sonnenschein geknipst, deshalb hier nochmal etwas besser:

Süß, ne? Peppt die schwarze Lieblingstasche doch etwas auf 🙂 Die Idee habe ich irgendwo im Netz gesehen und die tollen Fliepi- und Vögelchenperlen sind von Beate. Die restlichen Perlen habe ich von einer entzweigegangenen Tchibokette die ich vor Jahren mal gekauft und sehr gerne getragen habe. Und ich habe MONATE gebraucht von der Idee bis zur Umsetzung!

Bekannte von uns haben Zwillingsmädchen bekommen, leider etliche Wochen zu früh, ich glaube in der 25. Woche. Wir bekommen immer mal wieder Nachrichten und sie lösen ein Wechselbad der Gefühle aus. Sie atmen alleine, sie müssen intubiert werden, die eine muss operiert werden, die andere kämpft mit einer Infektion, es wird immer besser, es wird wieder schlechter. Oft denke ich an die armen Würmchen kleinen Kämpferinnen und an die Eltern, die das alles aushalten müssen und ich bin überzeugt, das würde mich zerbrechen. Und da ich ohnehin häufig an die Mädels denke, dachte ich mir, ich könne ihnen ja genauso gut während dem Drandenken etwas nähen und dabei alle guten Wünsche und Gedanken sozusagen mit einnähen. Comprende?

Gnihihi, ein schnuffelweiches Schmusetuch für jede! Baumwolle mit Namensapplikation und (ganz wichtig!) Glückspilzen und auf der Rückseite gaaanz weiches Fleece. Meine ersten Schnuffeltücher *hihi*!
Ich hoffe, die Tücher kommen gut an und vor allem dass die Mädchen sie bald auch zuhause benutzen besabbern können!!
Gääähhn- jetzt aber ab ins Bett, morgen früh um sechs klingelt der Wecker.
Eine wunderbare Frühlingswoche (auch wenn das Wetter etwas schlechter wird, egal) wünscht
Doro

5 Gedanken zu „Endlich geschafft!

  1. Pingback: F |

  2. Hihi, ja das ist so cool. Vor allem der Satz „alles, das was du hier nicht sehen kannst“. Mit Janosch wird es schon viel bunter.

    Genieße die Zeit.
    Katharina

  3. Liebe Doro,
    das finde ich totaaal lieb von dir – ein toller Gedanke und ein tolles Geschenk!!
    Dein Taschenbaumler ist auch klasse! Ein richtiger Eyecatcher… wer achtet da noch auf die Tasche??
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.