Stoffmarkt Frankfurt

Der Ausflug zum Stoffmarkt war ganz schön. Die Stoffvielfalt und die Auswahl sind ja atemberaubend, aber einfach too much für mich. Wie immer, wenn ich von so einem Riesenangebot umgeben bin, kaufte ich wenig (drei gemusterte Stoffe, einmal Sterne und einmal Streifen) und dann auch nur halbe Meterchen. Für den nächsten Stoffmarkt im Herbst mache ich mir eine Einkaufsliste! Ich ärgere mich schon über die vielen Stoffe, die ich liegengelassen habe *grrmpff*, aber freue mich vorerst mal an den schönen Stöffchen, die es durch die Reizüberflutung gepackt haben.
Bei Sonnenschein fotografiere ich sie mal und stelle sie ein. Und bei Tageslicht schaue ich auch noch mal das neue Outfit des Blogs an. Ich bin mir noch nicht sicher ob es mir gefällt, aber ich habe wenigstens mal ein bißchen rumprobiert.
Gute Nacht allerseits und herzliche Grüße
Doro

Fleissig gewesen!

Zum Glastonbury-Konzert von Coldplay (Liveübertragung in ZDF.kultur) versuche ich mich nochmal im posten. Sagt man das so?
Ein paar neue Dinge sind dazu gekommen, leider ist alles etwas, naja, eintönig, was die Stoffe betrifft. Aber meine Stoffkiste ist noch miniminiklein (ein Schuhkarton) und so sieht alles aus wie eine einzige Kollektion. Macht nix, ich verschenks an verschiedene Leute, dann fällt es nicht so auf 🙂
@ Sabine: jetzt weiß ich was du mit dem Cursor meinst! Seltsam.

 

Erstmal mein erstes Minitäschli nach der Anleitung von Alpenschick (eins der ersten Nähprojekte!), daneben eine selbstentworfene (man könnte auch sagen: zusammengepfriemelte) iPhonetasche. Leider das mit der Nahtzugabe nicht kapiert (und nicht gerade genug genäht *ähm*) und jetzt muss das iPhone wieder ohne Schutzhülle auskommen, passt nicht mehr mit rein. Aber mal ehrlich: Die Tasche oder eine schwarze Schutzhülle??? Eben!

Und jeeetzt… Trommelwirbel……tadaaa!

 

 

Ich habe mich an das Rollmäppchen nach Mamas Kram gewagt und die Anleitung war wirklich spitze, danke dafür! Das auf dem Foto ist schon das zweite, da habe ich den Umschlag etwas abgeschrägt, da er beim ersten Mäppchen so knuddelt. Das erste war auch etwas, naja, im Gesamteindruck unbeholfener…
Und eine Pixibuchhülle nach Nalevs Welt habe ich auch noch geschafft. Außerdem noch ein paar Schlüsselbänder zum Verschenken.
Von Klara Klawitter habe ich mir ein E-Book für einen Geldbeutel gekauft (Money Fix), aber da traue ich mich noch nicht ran. Ich habe noch nie mit Schrägband „um die Kurve“ gearbeitet und habe auch noch keinen schönen Stoff. Den finde ich hoffentlich morgen auf dem Stoffmarkt in Frankfurt!
So, Coldplay beenden ihr Konzert und ich meinen Blog. Gäääähn!
Irgendwann finde ich auch mal raus, wie man einen Blog schön gestaltet und dann ist es hier nicht mehr so trist, versprochen.
Fürs erste Gute Nacht!
Liebe Grüße, Doro

Ich kann ja auch was!

So! Jetzt versuche ich mal tatsächlich, Bilder von selbstgemachten Dingen einzustellen. Mal sehen, ob es klappt. Irgendwie finde ich es schwierig, einen Post zu erstellen. Alles so neu hier. Wieso komme ich mit der Enter-Taste nicht einfach in die nächste Reihe? *grübel*.  Na, mit der Zeit wirds schon werden! 
Vielen Dank an Manuela von „Selbstgemachte Dinge„, die mich mit ihrem netten Kommentar motiviert hat, doch mal ein Bildchen einzustellen!  

Meine ersten selbstgenähten Vorhänge für Sohnemanns Hochbett! *freu*
Leider nur schlechte Bildqualität- das Zimmer ist zu klein, ich musste mich zum Knipsen schon in die Ecke quetschen (gar nicht so einfach!)

Zwei aus zwölf Küken (das Bild von allen zwölf ist leider im Nirvana verschwunden)

Vielen Dank an alle, die mich mit ihren liebevollen Näharbeiten motiviert haben, auch mal was auszuprobieren. Das Ergebnis: Ich kann ja auch was! 
Inzwischen habe ich aus Tildastoffen einen IPhone-Beutel genäht (okay- Karlas Nähschülerinnen können das sicher besser (Karlas Chaosecke), aber für den Anfang finde ich das Täschli doch sehr putzig und vielleicht schaffe ich es doch, das mal zu fotografieren UND einzustellen) Auf dem Tablett stehen übrigens zwei Fläschchen mit den entzückenden Freebie-Etiketten von Ma Maison Landliv,
auf die ich durch einen Link von der wunderbaren Zwergenwelt gekommen bin. Liebe Cornelia: Hui! Wäller? Allemol!

Leider ist jetzt der ganze Text als Bildunterschrift, das war so nicht geplant, aber egal. Mein erster richtiger Post- dafür bin ich doch schon ganz zufrieden!
Gute Nacht!!
Doro